Das Bad-Bank-Modell der Bundesregierung

Was sind die Ziele des Bad-Bank-Modells und wer kann dieses nutzen?
Die wesentlichen Ziele der Bundesregierung bestehen darin, den Banken die Möglichkeit zur Bereinigung der Bilanzen von strukturierten Wertpapieren zu geben. Damit soll das Vertrauen des Kapitalmarkts gegenüber den Haltern dieser Instrumente und ihre Finanzierungsmöglichkeiten gestärkt werden. Im Ergebnis erwartet sich die Bundesregierung über eine Entlastung des haftenden Eigenkapitals insbesondere die Förderung der Kreditvergabe. Um eine Belastung der öffentlichen Haushalte und damit der Steuerzahler zu vermeiden, sieht der Gesetzentwurf einen Verlustausgleich durch die Eigentümer der übertragenden Banken aus zukünftigen Gewinnen vor.

 

Die Teilnahme an dem Modell ist freiwillig und steht allen Kreditinstituten offen. Die Nutzung des Modells setzt jedoch ein tragfähiges Geschäftsmodell der übertragenden Bank voraus.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */