Neue Entwicklungen in der Bankenaufsicht ?!

Vor knapp einem Jahr hat die neue europäische Bankenaufsicht ihre Arbeit offiziell aufgenommen und ist für alle europäischen Institute direkt und indirekt verantwortlich.

Offene Fragen gibt es noch viele, zum Beispiel:

  • Was sind seitdem die ersten Erfahrungen mit der Europäischen Bankenaufsicht?
  • Wie funktioniert das Zusammenspiel mit der nationalen Aufsicht?
  • Auf dem Wege zu Basel IV: Was steht auf der Agenda des Baseler Ausschusses?
  • Wie wird der nächste Stresstest 2016 aussehen?
  • Wie sieht die Aufsicht die Ertragslage der Banken im Euroraum?
  • Welche Schlüsse lassen sich für Institute und Aufseher aus dem SREP, dem Verfahren und den Methoden für die aufsichtliche Überprüfung und Evaluierung ableiten?
  • AnaCredit, MaRisk und BCBS 239 – Wie geht es weiter?.

Darauf antwortet die

16. Handelsblatt Jahrestagung “Neue Entwicklungen in der Bankenaufsicht”

vom 9.-11.11.2015 in Frankfurt am Main.

 

Wer ist dabei?

Neben allen Gremien der Aufsicht (Basel, EBA, EZB, Deutsche Bundesbank, BaFin, SRB, Europäisches Parlament und Kommission) treffen Sie auch unsere PwC-Partner Burkhard Eckes und Martin Neisen.

  • Banking & Capital Markets Leader Burkhard Eckes diskutiert unter anderem mit Dr. Elke König, Danièle Nouy und weiteren Spitzenvertretern der EBA und EU Kommission über

“Direkte Bankenaufsicht – Erste Eindrücke ein Jahr nach dem Start der Europäischen Bankenaufsicht” .

  • Regulatory Experte Martin Neisen referiert zum Thema

“Der neue KSA – Auf dem Weg zu einer risikosensitiveren Alternative zum IRBA.”

Wo gibt es Details und Anmeldemöglichkeit?
Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie unter: http://veranstaltungen.handelsblatt.com und www.euroforum.com.

ACHTUNG: Kunden und Mandanten von PwC erhalten für diese Veranstaltung einen Rabatt in Höhe von 20%.

Wie das geht, erfahren Sie in PwCPlus, Rubrik “Risk & Regulation/Aufsichtsrecht Banken“.

Sie sind noch kein PwCPlus-Kunde?

Mehr zum Service und dem kostenfreien PwCPlus Probe-Abonnement gibt es hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */