Monatliche Archive: Februar, 2011

KWG und GroMiKV 2011 – Neue Regeln und Leitlinien für Großkredite – Teil II

Vermeidung von Konzentrationsrisiken – Durchschaumethode bei Investmentanteilen,  Verbriefungen und sonstigen Strukturierungen Bei der Berücksichtigung von Investmentvermögen konnten Institute nach § 6 GroMikV bisher ein Wahlrecht ausüben und entweder im Rahmen des Basisansatzes das Investmentvermögen selbst oder die zugrundeliegenden Vermögenswerte im Wege des Alternativansatzes als Kreditnehmer ansehen. Dieses Wahlrecht entfällt zukünftig. Bei Investitionen in Investmentanteile, und jetzt auch bei Verbriefungspositionen und anderen strukturierten Produkte haben die Institute stets zu untersuchen, ob die Positionen selbst oder die […]

KWG und GroMiKV 2011 – Neue Regeln und Leitlinien für Großkredite – Teil I

Im Zuge der Umsetzung der Änderungen der Kapitaladäquanzrichtlinie wurden die Großkreditvorschriften zur besseren Erfassung von Konzentrationsrisiken überarbeitet. Mit Verabschiedung der neuen GroMiKV (Lesefassung) und des KWG (neu) (Lesefassung) sind zum 31.12.2010 umfangreiche Neuregelungen in Kraft getreten. Dies möchte ich zum Anlass nehmen, auf die wesentlichen finalen Änderungen des neuen Großkreditregimes in KWG und GroMiKV einzugehen. Die Änderungen betreffen verschiedene Aspekte des Großkreditregimes: Zum einen wurden anzurechnende Forderungen und Grenzen überarbeitet. Zum anderen wurden auf der […]

/* */