Monatliche Archive: Dezember, 2015

Frohe Weihnachten und die besten Wünsche für 2016 !

Die regulatorische Agenda der letzten Jahre war bestimmt durch die Einführung des CRR/CRD IV-Pakets und die entsprechende Umsetzung in den nationalen Regelungen. Mit dem Beginn der Beaufsichtigung der Institute durch die Europäische Zentralbank im Rahmen des Single Supervisory Mechanism ist ein neues Kapital der Bankenaufsicht eingeläutet worden. Das Reformtempo hält weiter an: Zu Jahresbeginn wird der Single Resolution Mechanism (SRM) an den Start gehen, um parallel mit der laufenden Aufsicht im Rahmen des SSM jetzt […]

EZB Studie – Auswirkungen der Leverage Ratio auf Bankenstabilität und Risikobereitschaft

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat im Rahmen ihres Finanzstabiliätsberichts 2015 eine Studie zu den Auswirkungen der Leverage Ratio auf die Stabilität und Risikobereitschaft der Banken vorgelegt. Hintergrund Nach der Veröffentlichung seines finalen Rahmenwerks zur Leverage Ratio im Januar 2014 (Basel III leverage ratio framework and disclosure requirements (BCBS 270)) testet der Basler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS) nun bis Ende 2016 eine Leverage Ratio von 3 %. Nachdem Kritik von Bankenseite laut wurde, dass die Leverage Ratio […]

Zweites Basler Konsultationspapier zur Überarbeitung des Kreditrisikostandardansatzes – Revisions to the Standardised Approach for credit risk

Der Basler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS) hat am 10. Dezember 2015 sein zweites Konsultationspapier zur Überarbeitungen des Kreditrisikostandardansatzes (Revisions to the Standardised Approach for credit risk – second consultative document (BCBS 347)) veröffentlicht. Die Vorschläge stehen bis zum 11. März 2016 zur Konsultation. Parallel hierzu wird auf Basis der Daten zum 31. Dezember 2015 im Rahmen des Basel III-Monitorings eine umfassende quantitative Auswirkungsstudie durchgeführt werden. Die grundsätzliche Zielsetzung des Basler Ausschusses bei Überarbeitung des Standardansatzes […]

AnaCredit – 2. Update zum Analytical Credit Dataset der EZB

Am 04. Dezember 2015 veröffentlichte die Europäische Zentralbank (EZB) ihren Verordnungsentwurf (Draft Regulation on the collection of granular credit and credit risk data) zum Aufbau einer granularen Kreditdatenbank (Analytical Credit Dataset, kurz: AnaCredit). Ziel der Datenerhebung ist die Sammlung granularer Kreditdaten zum Aufbau einheitlicher Statistiken, die der EZB und dem Europäischen System der Zentralbanken vor allem für geldpolitische Zwecke dienen. Darüber hinaus können AnaCredit-Daten grundsätzlich auch für bankaufsichtliche Zwecke genutzt werden. Für den Verordnungsentwurf gibt es keine […]

/* */