EBA veröffentlicht finale Guidelines on Sound Renumeration Policies nach CRD V

Nachdem die European Banking Authority (EBA) bereits am 29. Oktober 2020 den Entwurf der überarbeiteten Fassung ihrer Guidelines on Sound Remuneration Policies zur Konsultation gestellt hat (EBA/CP/2020/24), wurde von ihr am 2. Juli 2021 der finale Report veröffentlicht (EBA/CP/2021/04). Die finalen Guidelines sehen als Erstanwendungszeitpunkt den 31. Dezember 2021 vor, also gut 6 Monate später als noch in der Konsultationsversion vorgesehen. Ab diesem Zeitpunkt werden die bisher gültigen Guidelines, EBA/GL/2015/22, ersetzt. Anders als die Standards der EBA bedürfen die Guidelines keines endorsements durch die EU-Kommission.

Um Sie bestens auf die für Ihr Institut bevorstehenden Anpassungen vorzubereiten, stellen wir Ihnen im Überblick die wesentlichen Änderungen der Guidelines gegenüber dem Konsultationspapier vor.

Weiterlesen?

Den vollständigen Blogbeitrag stellen wir Ihnen im kostenfreien Registrierbereich von PwCPlus zur Verfügung: Link zum Beitrag in PwCPlus.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.