Kategorie: Allgemein

Bleiben Sie auf dem Laufenden - der Allgemein RSS-Feed

Neue Herausforderungen durch die MaRisk-Novelle 2016

Am 19. Februar 2016 hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) das Konsultationspapier (02/2016) zur fünften Novelle der Mindestanforderungen an das Risikomanagement von Kreditinstituten (MaRisk BA) veröffentlicht. Nachdem die letzte Novellierung im Jahr 2012 bereits einige Zeit zurückliegt, war es aus Sicht der Aufsicht erforderlich, zwischenzeitlich in den Fokus gerückte Themen zum Risikomanagement, insbesondere Risikodatenaggregation und Risikoberichterstattung, Risikokultur und Auslagerungen, in eine neue Überarbeitung des Rundschreibens einfließen zu lassen.

Novellierung des Bausparkassenrechts zur Bewältigung des Niedrigzinsniveaus

Bereits seit einigen Jahren stellt das historisch niedrige Zinsniveau die Bausparkassen vor besondere Herausforderungen, die sich insbesondere in der rückläufigen Inanspruchnahme von Bauspardarlehen, der niedrigen Durchschnittsverzinsung des Kollektivüberhangs der Kapitalanlagen und den Aufwendungen für hochverzinste Bauspareinlagen widerspiegeln.

Bei der Anpassung des Bausparkassengesetzes (BauSparkG) sowie der Bausparkassen­verordnung (BausparkV) im Dezember 2015 hatten Gesetzgeber und Aufsicht neben der Fortentwicklung des Aufsichtsrechts insbesondere die Sicherung und Stärkung der Ertragskraft der Bausparkassen im Blick.

Anforderungen der EZB an ILAAP und ICAAP

Am 8. Januar 2016 hat die Europäische Zentralbank (EZB) ein Schreiben an die Geschäftsleitung bedeutender Banken (Systemically Important Banks / SIBs) veröffentlicht, das sich mit den aufsicht­lichen Erwartungen an den Internal Capital Adequacy Assessment Process (ICAAP) und den Internal Liquidity Adequacy Assessment Process (ILAAP) sowie der harmonisierten Erhebung entsprechender Informationen hierzu beschäftigt. Grundlage des Schreibens ist das Konsultationspapier der European Banking Authority (EBA) „Guidelines on ICAAP and ILAAP information collected for SREP purposes“ (EBA/CP/2015/26) vom 11. Dezember 2015.[1]

/* */