PwC

Russland-News

Russland-News

Leitfaden „Immobilieninvestitionen in Deutschland“


Die Real-Estate-Experten von PwC haben am 4. Dezember 2013 in Berlin den neuen Immobilieninvestitionen-Guide in russischer Sprache vorgestellt.

Der Leitfaden „Immobilieninvestitionen in Deutschland“ in russischer Sprache soll klassischen russischen Investoren wie Fonds, Family Offices und vermögenden Privatpersonen einen Einstieg in den deutschen Immobilienmarkt erleichtern und stellt die wesentlichen Rahmenbedingungen und Besonderheiten des deutschen Immobilienmarktes dar.

Die Veranstaltung, die sich an deutsche und russische Unternehmen im Bereich Real Estate und Investitionen richtete, verlief sehr erfolgreich. An der Veranstaltung nahmen ca. 60 Personen teil, darunter Vertreter deutscher Banken, Verwaltungs- und Versicherungsgesellschaften, russische Investoren und Interessenten. Nach der Begrüßung durch Daniel Kast, Partner und CEE German Business Group Leader von PwC Berlin stellte Dirk Henning, Partner bei PwC in Berlin im Bereich Advisory, Real Estate, die Tendenzen des Immobilienmarktes in Deutschland 2013 vor. Im Anschluss erläutertet Stanislav Rogojine, Rechtsanwalt und einer der Leiter der Russian Business Group von PwC Deutschland, die rechtlichen und steuerlichen Fallstricke beim Immobilienerwerb aus Sicht eines russischen Investors. Dieter Langguth, Manager aus dem Bereich Real Estate, Valuation & Strategy bei PwC in Berlin, erklärte sodann die Besonderheiten der Immobilienbewertung nach deutschem Recht in seinem Vortrag „Den richtigen Wert der Immobilie finden“ .

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung fand ein „Get-together“ bei russischem Buffet und Getränken statt, in dem die Teilnehmer aktiv die Gelegenheit zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch nutzten.

Der Leitfaden „Immobilieninvestitionen in Deutschland“ in russischer Sprache wird zeitnah auf der Webseite von PwC Deutschland veröffentlicht.