PwC

Russland-News

Russland-News

Neue Bemessungsgrundlage für Sozialversicherungsbeiträge ab 1. Januar 2012


Mit Verordnung vom 22. September 2011 wird die sozialversicherungsrechtliche Bemessungsgrundlage von derzeit 463. 000 Rubel auf 512. 000 Rubel ab 1. Januar 2012 erhöht. Diese Bemessungsgrundlage wird jährlich unter Berücksichtigung der aktuellen Höhe des durchschnittlichen Jahresgehalts in der RF durch die Regierung der RF angepasst.

Über die Bemessungsgrundlage hinausgehende Gehälter sind sozialversicherungsfrei. Pläne der russischen Regierung sehen hierzu jedoch Änderungen im Rahmen eines sog. doppelten Beitragssatzes vor. Siehe hierzu unseren Blogbeitrag „Die Sozialversicherungsbeiträge steigen“.