IAIS Konsultationen zu Sanierungsplänen und einem ganzheitlichen Rahmen für Systemrisiken veröffentlicht

Die International Association of Insurance Supervisors (IAIS) hat im November zwei öffentliche Konsultationen gestartet. Diese umfassen die folgenden beiden Themengebiete:

Application Paper zu Sanierungsplänen

Am 12. November veröffentlichte die IAIS das Konsultationspapier zum Application Paper zu Sanierungsplänen. Kommentare können bis zum 7. Januar 2019 eingereicht werden (Konsultationstool). Eine öffentliche Hintergrundsession wird am 21. November 2018 als Telefonkonferenz stattfinden (Anmeldung).

Ziel des Konsultationspapiers ist die Bereitstellung von Leitlinien für folgende zu Sanierungsplänen verfügbaren Aufsichtsmaterialien:

Das Konsultationspapier zum Application Papers zu Sanierungsplänen ist inhaltlich wie folgt strukturiert:

  • Zielsetzung und Konzepte zur Sanierungsplanung
  • Anwendungsbereich und Anwendung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit
  • Governance-relevante Inhalte in Bezug auf Sanierungsplanung (inkl. Entwicklungs- und Genehmigungsprozess sowie Beziehung zum allgemeinen Risikomanagement)
  • Elemente eines Sanierungsplans und Beispiele
  • Rolle der Aufsichtsbehörden

Entwurf eines ganzheitlichen Rahmens für die Bewertung und Minderung von Systemrisiken im Versicherungssektor

Am 12. November veröffentlichte die IAIS ebenfalls einen Entwurf eines ganzheitlichen Rahmens für die Bewertung und Minderung von Systemrisiken im Versicherungssektor. Kommentare können bis zum 25. Januar 2019 eingereicht werden (Konsultationstool). Eine öffentliche Hintergrundsession wird am 29. November 2018 als Telefonkonferenz stattfinden (Anmeldung).

Mit dem ganzheitlichen Rahmenwerk für Systemrisiken soll der aktuelle Ansatz unter Berücksichtigung folgender Aspekte weiterentwickelt werden:

  • Quellen für Systemrisiken (individuelle und kollektive)
  • Sektorübergreifender Aspekte von Systemrisiken
  • Übergang vom binären Ansatz, bei dem bestimmte zusätzliche aufsichtliche Maßnahmen nur für G-SIIs Anwendung finden, zu einem Ansatz mit verhältnismäßiger Anwendung einer erweiterten Reihe aufsichtlicher Maßnahmen

Schlüsselelemente dieses ganzheitlichen Rahmenwerks umfassen:

  • Ein erweitertes Set aufsichtlicher Maßnahmen für makroprudenzielle Zwecke
  • Eine weltweite Überwachungsmaßnahme durch die IAIS
  • Aufsichtliche Eingriffsmöglichkeiten
  • Mechanismen für eine konsistente Anwendung des Rahmenwerks
  • Bewertung der konsequenten Umsetzung fortlaufender aufsichtlicher Maßnahmen und Eingriffsmöglichkeiten durch die IAIS

Im nächsten Schritt, soll das ganzheitliche Rahmenwerk für Systemrisiken im November 2019 im Annual General Meeting der IAIS verabschiedet werden und ab 2020 Anwendung finden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.