SII Standardformel Review: Entwurf zur Änderung der DVO 2015/35

Die EU Kommission hat am 9. November 2018 einen Entwurf zur Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/35 (DVO) zur Konsultation vorgelegt. Die Konsultation läuft nun bis zum 7. Dezember 2018. Die eingegangenen Rückmeldungen werden auf der Homepage der EU Kommission veröffentlicht und bei Fertigstellung der Initiative berücksichtigt.

Die vorgeschlagenen Änderungen betreffen nun konkret einzelne Anforderungen in der DVO an die Methoden, Annahmen und Standardparameter, die bei der Berechnung der Solvenzkapitalanforderungen nach der Standardformel zugrunde gelegt werden. Darüber hinaus wurden auch die Anlagen I – XXV zur DVO in Teilen überarbeitet.

Bereits im Juli 2016 hat die EU Kommission begonnen den Review der Standardformel in der Branche anzustoßen (siehe hierzu Blog-Beitrag vom 25. Juli 2016). Hierzu wurden verschiedene Initiativen, Umfragen in der Versicherungsbranche seitens der EU Kommission (den sogenannten „Call for Evidence“) sowie darauffolgende zwei Sets von Konsultationspapieren der EIOPA dazu veröffentlicht (siehe hierzu auch Blog-Beiträge vom 5. März 2018 sowie 9. November 2017). Auf Grundlage der Konsultationen der Versicherungsbranche hat die EU Kommission zu diversen Anforderungen der DVO Empfehlungen erhalten und im aktuellen Entwurf zur Änderung der DVO umgesetzt. Zudem werden in dem Entwurf teilweise Klarstellungen und Ergänzungen zu den bisherigen Artikeln aufgeführt.

Gemäß der Erwägungsgründe der DVO (Recital 150) soll die Überprüfung der Standardformel bis Ende 2018 abgeschlossen sein. Im Anschluss daran wäre in 2019 die Finalisierung zu erwarten. Gemäß dem aktuellen Entwurf der DVO (Artikel 2) erfolgt sodann das inkrafttreten am 20. Tag nach Veröffentlichung der finalen Fassung im Amtsblatt der EU Kommission bzw. einzelne Anlagen zum 1. Januar 2020.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.