Solvency II Blog

SII Standardformel Review: Entwurf zur Änderung der DVO 2015/35

Die EU Kommission hat am 9. November 2018 einen Entwurf zur Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/35 (DVO) zur Konsultation vorgelegt. Die Konsultation läuft nun bis zum 7. Dezember 2018. Die eingegangenen Rückmeldungen werden auf der Homepage der EU Kommission veröffentlicht und bei Fertigstellung der Initiative berücksichtigt.

IAIS veröffentlicht finales Application Paper zur Aufsicht von Cyber-Sicherheit von Versicherungsunternehmen

Am 8. November 2018 hat die International Association of Insurance Supervisors (IAIS) das finale „Application Paper“ zur Aufsicht von Cyber-Sicherheit bei Versicherungsunternehmen veröffentlicht. Ein Entwurf mit entsprechender Konsultation erfolgte im Juli/August 2018 (siehe Blogbeitrag vom 3. Juli 2018). Die zusammengefassten Rückmeldungen zur Konsultation wurden auf der IAIS Website zur Verfügung gestellt.

Versicherungstechnische Rückstellungen – Auslegungsentscheidung der BaFin zur Beurteilung der Angemessenheit der Bewertungsmethode

Am 15.11.2018 hat die BaFin eine Auslegungsentscheidung veröffentlicht, die sich auf die Prüfung der Angemessenheit der Bewertungsmethode für versicherungstechnische (vt.) Rückstellungen und somit auf die Konkretisierung des Artikels 56 der Delegierten Verordnung (EU) 2015/35 bezieht.

Unter Solvency II sind für sämtliche Versicherungsverpflichtungen gegenüber Versicherungsnehmern und Anspruchsberechtigten vt. Rückstellungen zu bilden. Die zu deren Berechnung verwendeten Methoden müssen in Bezug auf die Art, den Umfang und die Komplexität der ihnen zugrunde liegenden Risiken angemessen sein.

EIOPA Bericht zur Veröffentlichung von Renteninformationen nach EbAV-II

EIOPA hat am 13. November 2018 einen Bericht zur Gestaltung der im Rahmen der EbAV-II-Richtlinie geforderten sog. „Renteninformation“ veröffentlicht (EIOPA-BoS-18/328: Report on Implementation of IORP II: Report on the Pension Benefit Statement: guidance and principles based on current practices). Die „Renteninformation“ muss jedem Versorgungsanwärter einmal jährlich zur Verfügung gestellt werden und soll alle wesentlichen Informationen zum aktuellen Stand der betrieblichen Altersvorsorge enthalten.

BaFin Jahreskonferenz 2018

Am 13. November 2018 fand im World Conference Center in Bonn die Jahreskonferenz 2018 der Versicherungsaufsicht unter dem Titel „Neue Herausforderungen für Aufsicht und Branche“ statt.

Der Hauptfokus der Veranstaltung lag auf einem moderierten Gespräch von Dr. Gerhard Schick (Bündis90/Die Grünen) und Frank Schäffler (FDP) über die Versicherungsaufsicht der Zukunft. Die Versicherungsaufsicht wird sich zukünftig weiter mit den Themen der Cyber-Versicherung auseinander setzen müssen, wir berichteten dazu in unserem Blog-Beitrag vom 12. November 2018.

IAIS Issues Paper zur Digitalisierung am Versicherungsmarkt

Am 7. November 2018 hat das IAIS (International Association of Insurance Supervisors) ein „Issues Paper“ über die zunehmende Digitalisierung am Versicherungsmarkt und die Auswirkungen auf den Endverbraucher veröffentlicht. Der IAIS bezieht sich dabei auf den Conduct of Business (Insurance Core Principle 19) und weist ferner darauf hin, dass die Auswirkungen der Digitalisierung länderspezifisch sind und die Entwicklung in jedem Land als individuell zu betrachten ist.

Beim Produktdesign von Versicherungen sieht das IAIS durch die Digitalisierung die Möglichkeit auch Kunden mit bisher geringer Nachfrage an Versicherungsschutz anzusprechen, beispielsweise durch „On-Demand“-Versicherung für (wiederkehrende) sehr kurze

EU – U.S. Insurance Dialogue Project – Big Data in der Versicherungsbranche

Das „EU – US Insurance Dialogue Project“ hat im November 2018 die Ergebnisse seiner diesjährigen Arbeit veröffentlicht (siehe Blog-Beitrag vom 6. November 2018). Eine Arbeitsgruppe des Projekts hat sich verstärkt dem Thema Big Data zugewandt und einen entsprechenden Bericht (Big Data Issue Paper) vorgelegt. 

EU – U.S. Insurance Dialogue Project – Der Cyber-Versicherungsmarkt

Das „EU – US Insurance Dialogue Project“ hat im November 2018 die Ergebnisse seiner diesjährigen Arbeit veröffentlicht (siehe Blog-Beitrag vom 6. November 2018). Eines der wesentlichen Arbeitsthemen des EU – U.S. Insurance Dialogue Projects war der Markt für Cyber-Risiken. Um diesen genauer zu verstehen, werden im Folgenden mögliche Deckungsarten für Cyberrisiken sowie Risiken im Underwriting und in der Kalkulation von Cyberrisiken betrachtet.