PwC

Steuern & Recht

Umsatzsteuerbefreiung für Postdienstleistungen ab dem 1. Juli 2010 neu geregelt


Zum 1. Juli 2010 wurde die bisherige Umsatzsteuerbefreiung für Postdienstleistungen an die EU-Vorgaben angepasst.

Die Befreiung ist nunmehr nicht auf Umsätze der Deutsche Post AG beschränkt, sondern bezieht sich ganz allgemein auf Post-Universaldienstleistungen, die auch von anderen Anbietern erbracht werden können. Das Bundesfinanzministerium nimmt nun erstmals umfassend Stellung und ergänzt mit seinem Schreiben den ab 1. November 2010 allgemein gültigen Umsatzsteuer-Anwendungserlass.  (GS)

 

Fundstelle

BMF-Schreiben vom 21. Oktober 2010, IV D 3-S 7167-b/10/10002