PwC

Steuern & Recht

Pilotprojet E-Bilanz während Übergangsphase in 2011


Das Finanzministerium will im ersten Halbjahr 2011 eine Pilotierung zur elektronischen Datenübermittlung durchführen. Dabei sollen – auf freiwilliger Basis – ausgewählte Unternehmen den Inhalt ihrer Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung elektronisch übermitteln.

 


Bestimmte Unternehmen müssen den Inhalt der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz durch Datenfernübertragung erstmals für nach dem 31. Dezember 2010 beginnende Wirtschaftsjahre dem Finanzamt übermitteln. Um den Unternehmen jedoch ausreichend Gelegenheit zu geben, die technischen und organisatorischen Voraussetzungen dafür zu schaffen, wurde der erstmalige Anwendungszeitraum um ein Jahr verschoben. In dieser Zeit wird eine Pilotierung durchgeführt, die dazu dienen soll, das Verfahren und den amtlich vorgeschriebenen Datensatz zu erproben und zu optimieren. Für diese Zwecke hat das Bundesministerium der Finanzen jetzt die Taxonomie sowie die Hilfestellungen und Dokumentationen zum Abruf bereitgestellt. (MH)

 

Fundstelle

BMF-Schreiben vom 16. Dezember 2010, IV C 6 – S 2133-b/10/1000