PwC

Steuern & Recht

Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter: Bevorzugter Zollverkehr möglich


Die Terroranschläge in New York, Madrid und London haben unsere Welt verändert. Die Europäische Union steht vor einer neuen Herausforderung: Wie kann sie am effektivsten Maßnahmen konzipieren, mit denen sie ihr Handels- und Verkehrssystem erfolgreich vor Terrorismus schützen kann, ohne dabei den Wirtschaftsverkehr übermäßig zu beeinträchtigen? Einen attraktiven Mittelweg eröffnet der "Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte".



Die Einführung des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (englisch: Authorized Economic Operator, AEO) möchte einen Mittelweg finden zwischen notwendigen wachsenden Sicherheitsmaßnahmen und Erleichterungen für zuverlässige Wirtschaftsbeteiligte. Auf der Grundlage von Artikel 5 a des europäischen Zollkodex (ZK) werden die Zollbehörden ab dem 1. Januar 2008 in der Lage sein, jedem Wirtschaftsbeteiligten den Status des AEO zuzuerkennen, wenn er bestimmte Anforderungen an seine Kontrollsysteme, seine Zahlungsfähigkeit und seine Rechtstreue erfüllt. (GS)

Weitere Informationen zum Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten lesen Sie unter:
http://www.pwc.de/de/steuerberatung/mit-zertifikat-handelt-es-sich-leichter-zugelassen-fuer-bevorzugten-zollverkehr.jhtml