PwC

Steuern & Recht

steuern + recht aktuell – Ausgabe 2, März 2013


In dieser Ausgabe finden Sie ein aktuelles Update zur künftigen Behandlung von Streubesitzdividenden, eine Übersicht der effektiven Unternehmensteuerbelastung in Europa sowie unter anderem Meldungen zu Rückstellungen für die Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen und rechtswidrigem Auskunftsersuchen der Steuerfahndung.

Inhalt der Ausgabe

 

Business Meldungen  

Update Streubesitzdividenden: Bundestag und Bundesrat geben grünes Licht für Änderung der Kapitalertragsteuer nach Vermittlungsverfahren

Bundesrat beschließt neuen Entwurf eines Jahressteuergesetzes

Jahressteuergesetz light: Bundestag beschließt Steueränderungen

Ist Deutschland dem internationalen Steuerwettbewerb gewachsen?

 

Rechtsprechung   

Steuerberatungskosten für Erklärungen nach StraBEG nicht abziehbar

1%-Regelung auf Basis Bruttolistenneupreis verfassungskonform

Rückstellung für die Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen

Erzeugung von Strom und Wärme im selbst genutzten Eigenheim

Unternehmeridentität und Unternehmensidentität bei Verschmelzung

Rückabwicklung einer Zahlung bei Wegfall des Rechtsgrundes

Jobticket: Geldwerter Vorteil beim Erwerb einer vergünstigten Jahresnetzkarte

Unmittelbarer Gesellschafterwechsel bei Übertragung der Beteiligung an einer Personengesellschaft auf Treuhänder und Ehegatten

Verzicht auf die Kleinunternehmerregelung im Insolvenzfall

Zuwendungsgrenze bei Betriebsveranstaltungen

Wahlrecht zur Übertragung einer 6b-Rücklage nur durch veräußernden Betrieb

Rechtswidriges Auskunftsersuchen der Steuerfahndung

Keine Privatnutzung für betrieblichen PKW bei gleichwertigem Privatfahrzeug

Anlage in gebrauchte Lebensversicherungen ist kein Gewerbebetrieb

Beratungsleistungen für Wertpapieranlagen eines Sondervermögens umsatzsteuerfrei

Berechnung des anteiligen Vorsteuerabzugs bei Kreditinstitut mit ausländischen Zweigniederlassungen

Beschränkung des Auslandstätigkeitserlasses auf inländische Arbeitgeber verstößt gegen EU-Recht

Anrechnung ausländischer Steuern verstößt gegen Kapitalverkehrsfreiheit

EU-Freizügigkeitsabkommen mit der Schweiz für selbständige Grenzgänger

Unionsrecht verbietet Vorsteuerabzug aus Strafverteidigerkosten

Keine EU Vorbehalte zur finnischen Verlustverrechnung bei Anteilswechsel?

 

Veranstaltungshinweise   

steuern_recht_aktuell_Ausgabe2_2013gs_März2013