PwC

Steuern & Recht

steuern + recht aktuell – Ausgabe 5, Oktober 2013


Die Finanzverwaltung äußert sich zu Subject-to-tax-, Remittance-base- und Switch-over-Klauseln nach DBA und zu den Belegnachweisen bei innergemeinschaftlichen Lieferungen. Rechtsprechungshinweise u.a. zur steuerlichen Situation bei spanischen Ferienimmobilien, Gewerbesteuer bei Betriebsveräußerung gegen lebenslängliche Rente, Tätigkeitsstätte von Leiharbeitern, Vorsteueraufteilung von Gesellschaften mit ausländischen Zweigniederlassungen, zum Vertrauensschutz bei Änderung der Rechtsprechung und zu diversen Organschaftsfragen.

Inhalt

Business Meldungen

Subject-to-tax, Remittance-base- und Switch-over-Klauseln nach DBA

Neuregelung der Belegnachweise bei innergemeinschaftlichen Lieferungen

Rechtsprechung

Spanische Ferienimmobilien: Verdeckte Gewinnausschüttung einer spanischen Sociedad Limitada an inländische Anteilseigner

Einheitlicher Erwerbsgegenstand im Grunderwerbsteuerrecht

Anschaffungsnebenkosten bei unentgeltlichem Erwerb

Verwertungsbefugnis an Grundstücken

Auch Betriebsveräußerung gegen lebenslängliche Rente gewerbesteuerpflichtig

Leichtfertige Steuerverkürzung bei abweichenden Angaben in Steuererklärungen

Organschaft: Zeitpunkt der gewerblichen Betätigung des Organträgers

Regelung zur vororganschaftlichen Mehrabführung als Gewinnausschüttung ab 2004 verfassungswidrig?

Beendigung der Organschaft bei Bestellung eines vorläufigen Insolvenzverwalters

PKW-Nutzung für Familienheimfahrten bei Selbständigen

Vertrauensschutz bei Änderung der Rechtsprechung

Leiharbeiter sind regelmäßig auswärts tätig

Strafverteidigungskosten weder Werbungskosten noch außergewöhnliche Belastung

Buchwertfortführung bei Realteilung einer freiberuflichen Mitunternehmerschaft

Mitwirkungspflicht: „Nahestehend“ im Treuhandverhältnis

Gestellung eines Dienstwagens mit Fahrer als geldwerter Vorteil

Einkünfteerzielungsabsicht bei langjährigem Leerstand einer Immobilie

Schadensersatzklage gegen Unternehmen in anderem Mitgliedstaat wegen Mehrwertsteuerbetrug

Umsätze ausländischer Zweigniederlassung bei Berechnung des Vorsteuerabzugs nicht einzubeziehen

Veranstaltung

innoVATion 2013 – Die Umsatzsteuerworkshops

 

steuern_recht_aktuell_Ausgabe5_2013_Oktober2013