PwC

Steuern & Recht

Automatischer Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen – vorläufige Staatenaustauschliste


In einem aktuellen Schreiben gibt das Bundesfinanzministerium diejenigen Staaten bekannt, mit denen voraussichtlich der automatische Datenaustausch zum 30. September 2018 erfolgt und für welche die meldenden Finanzinstitute Finanzkontendaten zum 31. Juli 2018 dem Bundeszentralamt für Steuern zu übermitteln haben.

Es handelt sich hierbei um die sogenannte vorläufige FKAustG-Staatenaustauschliste 2018. Die Bekanntmachung einer finalen FKAustG-Staatenaustauschliste 2018 soll in einem weiteren BMF-Schreiben bis Ende Juni 2018 erfolgen.

Zunächst werden in die vorläufige FKAustG-Staatenaustauschliste 2018 alle Staaten auf-genommen, welche sich zum automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen international bekannt haben. Sofern diese alle rechtlichen und tatsächlichen Voraussetzungen für den automatischen Informationsaustausch über Finanzkonten erfüllen, werden sie nach Prüfung in die finale FKAustG-Staatenaustauschliste 2018 übernommen.

Zu den Staaten, mit denen der automatische Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen erfolgt, zählen sowohl Mitgliedstaaten der EU als auch bestimmte Drittstaaten, die sich in irgendeiner Form an dem Austausch von Informationen bzw. zur gegenseitigen Amtshilfe in Steuersachen verpflichtet haben.

Das aktuelle Schreiben mit der Staatenliste kann auf der Internetseite des BMF heruntergeladen werden.

Fundstelle

BMF-Schreiben vom 1. Februar 2018 (IV B 6 – S 1315/13/10021 :050)

Eine englische Zusammenfassung zu diesem Thema finden Sie hier.