PwC

Steuern & Recht

PwC-Studie: Betriebsprüfung 2018


Sie kommen mit Voranmeldung, sie sind sehr neugierig und nach ihrem Besuch ist man häufig deutlich ärmer. Die Rede ist von den Betriebsprüfern. Ihre Ausbeute lässt sich dabei sehen: Rund 17 Milliarden Euro kassierte der Fiskus zuletzt bei Betriebsprüfungen von Unternehmen.


Da die Herausforderungen steigen, immer neue Gesetze, Rechtsprechung und Verwaltungspraxis richtig anzuwenden, haben wir uns entschieden, unsere beliebte Studie zur steuerlichen Praxis der Betriebsprüfung in Deutschland zu aktualisieren. Diese soll einen Überblick über den Stand und die Entwicklungen der steuerlichen Betriebsprüfung für Unternehmensvertreter und Praktiker bieten. Zwar soll mittels der Betriebsprüfung nur die rechtmäßige Steuer erhoben werden, gleichwohl beweist die vorliegende Studie, was Beobachtungen in der Praxis vermuten lassen: Fast alle Unternehmen in Deutschland mussten nach der letzten abgeschlossenen Betriebsprüfung Mehrsteuern hinnehmen. Mit welchen Standardthemen sich die Prüfer beschäftigen und welche neuen Trends sich abzeichnen, darüber informiert diese Studie.

 

 

 

Bibliographie/Quelle

Betriebsprüfung 2018

Herausgeber
PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Juli 2019
52 Seiten