PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Europ√§ische Kommission empfiehlt Ausweitung des Verlustr√ľcktrags


Die Europ√§ische Kommission hat aktuell im Amtsblatt der EU ihre Empfehlung (EU) 2021/801 vom 18. Mai 2021 an die Mitgliedstaaten ver√∂ffentlicht, wegen der Corona-Pandemie den Unternehmen einen R√ľcktrag der in 2020 und 2021 erlittenen Verluste mindestens in das vorherige Jahr zu gew√§hren. Weiterlesen

Europ√§ische Kommission zur Unternehmensbesteuerung f√ľr das 21. Jahrhundert


Die Europ√§ische Kommission hat am 18. Mai 2021 unter dem Titel „Unternehmensbesteuerung f√ľr das 21. Jahrhundert“ eine Mitteilung an das Europ√§ische Parlament und den Rat ver√∂ffentlicht (bisher nur auf Englisch), in der sie ihre Agenda bez√ľglich des Erlasses neuer Vorschriften auf dem Gebiet der Unternehmensbesteuerung  f√ľr die n√§chsten Monate/Jahre dargelegt hat. Weiterlesen

BVerfG: Niederlassungsfreiheit beschr√§nkende Eink√ľnftekorrektur nicht ohne vorherige Vorlage an EuGH


Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat der Verfassungsbeschwerde gegen das Urteil des Bundesfinanzhofs zur Rechtsprechungs√§nderung der Eink√ľnftekorrektur nach ¬ß 1 Abs. 1 Au√üensteuergesetz (keine DBA-Sperrwirkung auf die Hinzurechnung) stattgegeben und die Sache an den BFH zur√ľckverwiesen. Weiterlesen

Konsultationsvereinbarungen mit Belgien und den Niederlanden zur Besteuerung von Grenzpendlern und Grenzgängern verlängert


Um den sich aus der andauernden Pandemie ergebenden Probleme f√ľr ansonsten grenz√ľberschreitend t√§tige Arbeitnehmer entgegenzuwirken, wurden Konsultationsvereinbarungen u.a. mit dem K√∂nigreich Belgien und dem K√∂nigreich der Niederlande abgeschlossen. Im Laufe der vergangenen Monate wurde die Anwendung dieser Vereinbarungen bereits mehrfach verl√§ngert. Nun ist eine weitere Verl√§ngerung bis zum 30.6.2021 vereinbart worden.

Weiterlesen