PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Zollrecht aktuell – November 2017 (1): EuGH zur nachträglichen Zollwertbestimmung defekter Waren


In der Rechtssache C-661/15 befasste sich der Europäische Gerichtshof mit der Frage, ob eine schadhafte Ware vorliegt, wenn bei dieser zum Zeitpunkt der Einfuhr lediglich die fertigungsbedingte Gefahr besteht, dass ein Defekt auftritt – und welche Fristen (ein oder drei Jahre) in diesem Fall einschlägig sind. Weiterlesen

US-Steuerreform: Gesetzesvorschlag „Tax Cuts and Jobs Act of 2017“ veröffentlicht


 

Der Vorsitzende des „House Ways and Means Committee“ Kevin Brady hat am 2. November 2017 einen 429-seitigen Gesetzesvorschlag
mit dem Titel „Tax Cuts and Jobs Act of 2017“ veröffentlicht. Der Vorschlag konkretisiert die zuletzt im Rahmenkonzept dargestellten Regelungen.

Weiterlesen

Keine Billigkeitsmaßnahme bei der Schenkungsteuer wegen nachträglicher Wertminderung


Der Kläger wollte im Rahmen einer Nichtzulassungsbeschwerde geklärt wissen, ob eine nach der Entstehung der Schenkungsteuer eingetretene Minderung des Werts eines freigebig zugewendeten Grundstücks zu einem Erlass führen kann, obwohl die Feststellung des Grundbesitzwerts und der Schenkungsteuerbescheid bestandskräftig geworden sind. Dies hat der Bundesfinanzhof letztinstanzlich verneint. Weiterlesen

Herbstserie 2017 – Teil 7: Querverbund – 2. Teil


Mit dem vorliegenden Beitrag wollen wir Ihnen aufzeigen, dass die Herstellung des steuerlichen Querverbunds in vielfältigen Konstellationen (z.B. auch Zusammenfassbarkeit mit Sporthallen, Stadthallen, Museen etc.) möglich sein kann und in praktischen Anwendungsfällen einer vertie- fenden Prüfung bedarf. Weiterlesen