PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Steuernachrichten zum Hören: Wortlaut neuerer Doppelbesteuerungsabkommen: – Handlungsbedarf für Arbeitgeber


Wenn Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer in das Ausland entsenden und das Besteuerungsrecht nach dem Doppelbesteuerungsabkommen – kurz DBA – dem ausländischen Tätigkeitsstaat zusteht, stellt sich die Frage, unter welchen Voraussetzungen der Arbeitgeber vom Lohnsteuerabzug Abstand nehmen kann. Durch den Wortlaut neuerer DBA hat
sich die Rechtslage für Arbeitnehmer und Arbeitgeber verschärft. Weiterlesen

Steuernachrichten zum Hören: Mitglieder berufsständischer Versorgungseinrichtungen – Änderungen beim Befreiungsverfahren von der Rentenversicherungspflicht


Bestimmte Berufsgruppen oder selbständig Tätige sind aufgrund einer gesetzlich angeordneten oder auf dem Gesetz beruhenden Verpflichtung Mitglied einer öffentlich-rechtlichen Versorgungseinrichtung ihrer Berufsgruppe und zugleich kraft gesetzlicher Verpflichtung Mitglied einer berufsständischen Kammer. Diese Angehörigen der sogenannten Kammerberufe – dazu gehören beispielsweise Rechtsanwälte, Steuerberater, Ärzte oder Architekten – können aber aufgrund ihrer sozialversicherungsrechtlichen Stellung als Beschäftigte gleichzeitig auch der Rentenversicherungspflicht unterliegen. Weiterlesen

Steuernachrichten zum Hören: Novellierungen des Außenwirtschaftsrechts – was ändert sich?


Der Güter-, Dienstleistungs-, Kapital- und Zahlungsverkehr mit dem Ausland – kurz: der Außenwirtschaftsverkehr – ist grundsätzlich frei. Er ist jedoch durch das Recht der Europäischen Union und die nationalen Vorschriften des Außenwirtschaftsgesetzes und der Außenwirtschaftsverordnung eingeschränkt. Weiterlesen

Steuernachrichten zum Hören: Risikomanagement und Umsatzsteuer – neue Entwicklungen beim Mehrwertsteuerbetrug und der Steuerhinterziehung


Die gesetzlichen Anforderungen im Umsatzsteuerrecht unterliegen einem ständigen Wandel. Kleine Änderungen zeigen dabei oft große Wirkung. Längst ist die Umsatzsteuer zur wichtigsten Quelle des Staates für Steuereinnahmen geworden. Gleichzeitig erleidet der Fiskus jedes Jahr Verluste in Milliardenhöhe, die auf gezielten Umsatzsteuerbetrug zurückzuführen sind. Weiterlesen

Steuernachrichten zum Hören: Geschäftsveräußerung im Ganzen – Erleichterung von Unternehmensübertragungen


Häufig werden in Unternehmenskaufverträgen Wettbewerbsverbote vereinbart, die darauf abzielen, dass der Verkäufer das Wiederbetreiben eines gleichartigen Unternehmens in einem bestimmten Gebiet unterlässt. Dies soll dem Erwerber die Fortführung des übernommenen Kundenstamms gewährleisten und vor Abwerbeversuchen durch den Verkäufer schützen. Weiterlesen

Steuernachrichten zum Hören: Neue Rechtslage: Verlustübernahme in Gewinnabführungsverträgen mit GmbHs als Organgesellschaft


Für die wirksame Begründung einer ertragsteuerlichen Organschaft schreibt unter anderem das Körperschaftsteuergesetz den Abschluss eines Gewinnabführungsvertrags vor. Paragraf 17 enthält dabei eine wichtige Vorschrift zur Regelung der Verlustübernahme in einem solchen Vertrag, wenn eine GmbH als Organgesellschaft fungiert. Weiterlesen

Steuernachrichten zum Hören: Ist der Splittingtarif aufgrund des Freizügigkeitsabkommens mit der Schweiz anwendbar?


Der Europäische Gerichtshof hat mit Urteil vom 28. Februar 2013 einen Verstoß des § 1a Absatz 1 Nummer 2 Einkommensteuergesetz  gegen das Freizügigkeitsabkommen mit der Schweiz festgestellt.  Weiterlesen

Steuernachrichten zum Hören: Bundesfinanzministerium regelt die organisatorische Eingliederung der umsatzsteuerlichen Organschaft neu


Eine der Voraussetzungen einer umsatzsteuerlichen Organschaft besteht darin, dass die Organgesellschaft organisatorisch in das Unternehmen des Organträgers eingegliedert ist. Dies ist — allgemein ausgedrückt — dann der Fall, wenn der Organträger die laufende Geschäftsführung der Organgesellschaft umfassend kontrolliert und so eine vom Willen des Organträgers abweichende Willensbildung in der Organgesellschaft nicht stattfindet. Dieser Einfluss muss jedoch über die Eingriffs- und Kontrollrechte hinausgehen, die dem Organträger bereits aufgrund der Mehrheit seiner Anteile an der Organgesellschaft zustehen. Weiterlesen

Steuernachrichten zum Hören: Studie „Paying Taxes 2013“ – Die große Reform der Unternehmensbesteuerung lässt auf sich warten


Durchwachsen nennt PwC-Partner und Unternehmensteuer-Experte Dr. Tobias Taetzner die fiskalische Bilanz, die Deutschlands Unternehmen ziehen können. Zwar gab es Erleichterungen beim steuerlichen Bürokratieaufwand, aber die Steuer- und Abgabenbelastung deutscher Unternehmen stagniert auf hohem Niveau. So lassen sich die Deutschland-Ergebnisse der Studie Paying Taxes 2013 von PwC, Weltbank und International Finance Corporation nach Dr. Taetzners Auffassung zusammenfassen. Weiterlesen

Steuernachrichten zum Hören: Entkriminalisierung von verspätet abgegebenen Steueranmeldungen


Mit Wirkung zum 30. Oktober 2012 wurden die Anweisungen für das Straf- und Bußgeldverfahren abermals neu gefasst und teilweise deutlich entschärft. Nunmehr werden Unternehmen, die ihre Steueranmeldungen, insbesondere für Lohn- und Umsatzsteuer, verspätet abgeben, nicht mehr automatisch der Strafsachenstelle gemeldet. Weiterlesen