PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

PKW-Rabatte f√ľr Mitarbeiter eines verbundenen Unternehmens kein Arbeitslohn?


Gewährt ein Autohersteller den Arbeitnehmern eines verbundenen Unternehmens dieselben Rabatte beim Autokauf wie seinen eigenen Mitarbeitern aufgrund eines Werksangehörigenprogramms, so handelt es sich hierbei nicht um steuerpflichtigen Arbeitslohn. Dies hat das Finanzgericht Köln in einem aktuellen Urteil entschieden. Weiterlesen

Billigkeitsma√ünahmen f√ľr Ertr√§ge aus bestandsgesch√ľtzten Alt-Anteilen an Madoff-Fonds


Noch immer werden Fonds abgewickelt, mit denen Investoren vor √ľber zehn Jahren dem Anlagebetr√ľger Bernie Madoff aufsa√üen. M√ľssen alle R√ľckzahlungen versteuert werden, oder gibt es andere L√∂sungen? Das war bislang die vorherrschende Frage, welche das Finanzministerium nun in einem eigens herausgegebenen Schreiben dezidiert beantwortet. Weiterlesen

Finanzverwaltung zur ertragsteuerlichen Behandlung der Realteilung


Das Bundesfinanzministerium hat sein fr√ľheres Anwendungsschreiben zur Realteilung aktualisiert und auf seiner Homepage ver√∂ffentlicht. Das aktuelle BMF-Schreiben ber√ľcksichtigt unter anderem die in den vergangenen Jahren zur Realteilung ergangene Rechtsprechung. Dar√ľber hinaus grenzt die Finanzverwaltung nunmehr die „echte“ von der „unechten“ Realteilung ab.  Weiterlesen

Umsatzsteuer: Haftungsregeln f√ľr Onlineh√§ndler in Kraft getreten


Zum 1. Januar 2019 ist das neue Gesetz f√ľr mehr Steuergerechtigkeit im Onlinehandel in Kraft getreten. Die neuen Haftungsregeln betreffen Betreiber von elektronischen Marktpl√§tzen. Interneth√§ndler m√ľssen von einer Onlineplattform ausgeschlossen werden, wenn diese keine Umsatzsteuerregistrierung vorweisen k√∂nnen. Weiterlesen

Finanzverwaltung: Verfassungsmäßigkeit des Zinssatzes nach § 238 AO vor April 2015


Nachdem das Bundesfinanzministerium im Schreiben vom 14. Juni 2018 mitgeteilt hat, die BFH-Entscheidung zur Aussetzung der Vollziehung wegen Zweifel an der Verfassungskonformit√§t des typisierten Nachzahlungszinssatzes in allen F√§llen f√ľr Verzinsungszeitr√§ume ab April 2015 anzuwenden, gilt dies nach einer aktualisierten Verlautbarung auch f√ľr fr√ľhere Zeitr√§ume ab November 2012. Weiterlesen

Umsatzsteuer: BMF-Schreiben zur Anschrift auf der Rechnung


Nachdem der Bundesfinanzhof im August und September aufgrund einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes den Vorsteuerabzug auch bei fehlender Angabe des Tätigkeitsorts in der Rechnung zugelassen hat, zieht die Finanzverwaltung in einem Anwendungsschreiben die Konsequenzen der geänderten höchstrichterlichen Rechtsprechung. Weiterlesen

Nachweis wirtschaftlicher Gr√ľnde bei nicht fremd√ľblichen Gesch√§ftsbedingungen


Die Finanzverwaltung nimmt in einem aktuellen Schreiben zur Anwendung des Urteils des Europ√§ischen Gerichtshofes in Sachen ‚ÄěHornbach-Baumarkt‚Äú zur Gewinnkorrektur bei fremdun√ľblichen Gesch√§ftsbeziehungen nach ¬ß 1 Au√üensteuergesetz Stellung, insbesondere zum Nachweis wirtschaftlicher Gr√ľnde f√ľr die gew√§hlte Gestaltung. Weiterlesen

Gleichlautende Erlasse zur Grunderwerbsteuer bei Anteilsvereinigungen aktualisiert


Das Bundesfinanzministerium hat in einer k√ľrzlichen Ver√∂ffentlichung mit f√ľnf gleich lautenden Erlassen der obersten Finanzbeh√∂rden der L√§nder zu ausgew√§hlten Fragen der grunderwerbsteuerlichen Erwerbsvorg√§nge bei Anteilsvereinigungen in einer Hand nach ¬ß 1 Absatz 3 Grunderwerbsteuergesetz aufmerksam gemacht. Die aktualisierten Erlasse ersetzen die Verlautbarungen fr√ľherer Jahre. Weiterlesen

Pr√ľfung der Einkunftsabgrenzung durch Umlagevertr√§ge zwischen international verbundenen Unternehmen


Das Bundesfinanzministerium hat sein fr√ľheres Schreiben zur Anwendung von ¬ß 1 Au√üensteuergesetz im Hinblick auf die Grunds√§tze zur Pr√ľfung der Einkunftsabgrenzung durch Umlagevertr√§ge zwischen international verbundenen Unternehmen aktualisiert. Weiterlesen