PwC

Steuern & Recht

    • nivo slider image nivo slider image nivo slider image

Steuern & Recht

Update: Keine steuerliche Erg√§nzungsbilanz f√ľr Komplement√§r einer KGaA?


Das Hessische Finanzgericht hat entschieden, dass der pers√∂nlich haftende Gesellschafter einer KGaA nicht wie ein Mitunternehmer zur F√ľhrung einer Erg√§nzungsbilanz und zur Inanspruchnahme von AfA auf die in den Wirtschaftsg√ľtern der KGaA enthaltenen stillen Reserven berechtigt ist, da er steuerlich keinen Anteil an den einzelnen zum Gesellschaftsverm√∂gen der KGaA geh√∂renden Wirtschaftsg√ľtern erwirbt. Weiterlesen

Keine doppelte Ber√ľcksichtigung von lediglich einmal getragenem Aufwand des Steuerpflichtigen


Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass bestandskr√§ftig zu Unrecht als sofort abziehbarer Erhaltungsaufwand geltend gemachte Anschaffungskosten zu einer Minderung des AfA-Volumens f√ľhren und insoweit einer Weiterf√ľhrung der AfA entgegenstehen. Weiterlesen

Unrichtige Rechtsbehelfsbelehrung und Berechnung der 110 ‚ā¨-Freigrenze bei Betriebsveranstaltungen


Weist die Rechtsbehelfsbelehrung entgegen dem Wortlaut des ¬ß 357 Abs. 1 Satz 1 AO i.d.F. des Gesetzes vom 25. Juli 2013 nicht auf die M√∂glichkeit der elektronischen Einreichung des Einspruchs hin, ist die Rechtsbehelfsbelehrung unrichtig i.S. des ¬ß 356 Abs. 2 AO. Die Einspruchsfrist betr√§gt dann ein Jahr. Bei der Ermittlung, ob die 110 ‚ā¨-Freigrenze √ľberschritten ist und deshalb Leistungen eines Arbeitgebers aus Anlass einer Betriebsveranstaltung als Arbeitslohn zu werten sind, kommt die Aufteilung der Gesamtkosten auf Personen, die mit der Durchf√ľhrung der Veranstaltung betraut sind und nicht der Belegschaft angeh√∂ren, nicht in Betracht. Aufwendungen des Arbeitgebers f√ľr diesen Personenkreis k√∂nnen jedoch die Gesamtkosten der Betriebsveranstaltung vermindern. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil entschieden. Weiterlesen

Update: Ohne Rechtsgrund erhaltene Rentenzahlungen in voller Höhe steuerpflichtig


Das Finanzgericht Baden-W√ľrttemberg entschied, dass die Zahlungen einer privaten Rentenversicherung, die versehentlich √ľber die vertraglich vereinbarte Laufzeit hinaus erfolgten, in voller H√∂he steuerpflichtig sind. Mit dem Ertragsanteil seien lediglich die vertragsgem√§√üen Leistungen zu versteuern. Weiterlesen

Steuerhinterziehung bei Ausfuhrlieferung


Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass das Ausstellen einer unterfakturierten Zweitrechnung nicht dazu f√ľhrt, die Steuerfreiheit f√ľr die Ausfuhrlieferung aufgrund einer vom Abnehmer zu Lasten des Steueraufkommens eines Drittstaats begangenen Steuerhinterziehung zu versagen. Weiterlesen

Schenkungsteuer bei disquotaler Einlage in das Gesellschaftsvermögen einer KG


F√ľhrt ein Gesellschafter dem Gesellschaftsverm√∂gen einer KG im Wege einer Einlage ohne entsprechende Gegenleistung einen Verm√∂genswert zu, der hinsichtlich der H√∂he √ľber den aufgrund seiner Beteiligung an der KG geschuldeten Anteil hinausgeht (disquotale Einlage), kann eine freigebige Zuwendung des Gesellschafters an einen anderen Gesellschafter vorliegen. Der andere Gesellschafter wird dadurch bereichert, dass sich seine √ľber die KG gehaltene Beteiligung am Gesamthandsverm√∂gen entsprechend erh√∂ht. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil entschieden. Weiterlesen

Update: Kein negativer Progressionsvorbehalt f√ľr Verluste aus √∂sterreichischem Hotelbetrieb


F√ľr Verluste aus einem Hotelbetrieb im EU-Ausland ist kein negativer Progressionsvorbehalt m√∂glich. Der Betrieb von Anlagen, die dem Fremdenverkehr dienen, stellt eine den Progressionsvorbehalt ausschlie√üende passive Betriebsst√§ttent√§tigkeit dar. Dies verst√∂√üt nach Auffassung des Finanzgerichts M√ľnchen auch nicht gegen die Niederlassungsfreiheit. Weiterlesen