PwC

Steuern & Recht

    • nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image

Steuern & Recht

Rat der EU nimmt befristete Mehrwertsteuerbefreiung für „Beschaffungen zur kostenlosen Überlassung“ an


Der Rat hat am 13. Juli 2021 eine Änderung der Mehrwertsteuerrichtlinie angenommen, mit der als Reaktion auf die COVID‑19-Pandemie eine befristete Mehrwertsteuerbefreiung für Einfuhren und bestimmte Lieferungen eingeführt wird. Die Richtlinie über „Beschaffungen zur kostenlosen Überlassung“ wird es der Kommission und den EU-Agenturen erleichtern, Waren und Dienstleistungen zu erwerben, um sie im Kontext der anhaltenden Gesundheitskrise kostenlos an die Mitgliedstaaten zu verteilen. Weiterlesen

Update: Abbruchkosten und Restwert sind nach räumlicher und zeitlicher Nutzung des abgebrochenen Objekts aufzuteilen


Abbruchkosten und Restwert eines zuvor zeitweise vollständig fremdvermieteten und zeitweise teilweise selbst genutzten Gebäudes sind sowohl nach dem räumlichen als auch nach dem zeitlichen Nutzungsumfang aufzuteilen. Dies hat das Finanzgericht Münster in einem aktuellen Urteil entschieden. Weiterlesen

Update: Neues BMF-Schreiben zur beschränkten Steuerpflicht aus der Überlassung oder Veräußerung von Rechten allein wegen deren Eintragung in ein inländisches öffentliches Buch oder Register


Vereinfachtes Verfahren fĂĽr VergĂĽtungen i. S. d. § 49 Absatz I Nummer 2 Buchstabe f und Nummer 6 Einkommensteuergesetz (EStG) fĂĽr die befristete Ăśberlassung sowie VeräuĂźerung von Rechten, die in ein inländisches öffentliches Buch oder Register eingetragen sind  Weiterlesen

Keine Bildung von passiven Rechnungsabgrenzungsposten fĂĽr Projektentwicklungshonorare bei Bauvorhaben mit unbestimmter Dauer


Gemäß § 5 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2 EStG sind fĂĽr eine periodengerechte Gewinnermittlung passive Rechnungsabgrenzungsposten zu bilden, soweit Einnahmen, die vor dem Abschlussstichtag erzielt wurden, einen Ertrag fĂĽr eine bestimmte Zeit nach diesem Tag darstellen. Das Finanzgericht DĂĽsseldorf hatte darĂĽber zu entscheiden, ob Projektentwicklungs- und durchfĂĽhrungsverträge fĂĽr Bauvorhaben fĂĽr eine „bestimmte Zeit“ i.S. dieser Regelung abgeschlossen wurden. Weiterlesen

Laufzeitbezogene Betrachtungsweise bei Leasingsonderzahlungen im Rahmen der Ermittlung der anteiligen unternehmerischen Nutzung eines Kfz


Vor dem Finanzgericht Schleswig-Holstein wurde ein Verfahren geführt, in dem u.a. streitig war, in welcher Höhe eine im Dezember 2013 geleistete Leasingsonderzahlung für einen teils privat und teils zu unternehmerischen Zwecken genutzten Pkw als Betriebsausgaben bzw. Werbungskosten abzugsfähig ist. Weiterlesen