PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Kein Abzug ausländischer Steuern in Missbrauchsfällen


Der Bundesfinanzhof setzt der Möglichkeit des Abzugs ausländischer Steuern Grenzen: Sind dem Steuerpflichtigen aufgrund einer bestimmten missbräuchlichen Gestaltung Gewinnausschüttungen einer GmbH zuzurechnen, kann er die von der zwischengeschalteten Gesellschaft im Ausland gezahlte Dividendensteuer nicht von seinen Einkünften abziehen. Weiterlesen

DBA-Schweiz: Nichtrückkehrtage bei Anwendung der Grenzgängerregelung


Tage, an denen ein Arbeitnehmer, der für einen außerhalb der Schweiz ansässigen Arbeitgeber tätig ist, nicht an seinen Wohnsitz zurückkehrt, sind grundsätzlich keine Nichtrückkehrtage. Allerdings wird eine Tätigkeit dann "für einen in der Schweiz ansässigen Arbeitgeber" ausgeübt, wenn dieser den Arbeitnehmer zu einer Tochtergesellschaft entsendet und der Arbeitnehmer dort die Interessen des Schweizer Arbeitgebers wahrnimmt.

Weiterlesen