PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Nachtr√§gliche Herabsetzung eines wirksam vereinbarten Ruhegehalts f√ľhrt zu Arbeitslohn


Stellt der teilweise Verzicht eines Gesellschafter-Gesch√§ftsf√ľhrers gegen√ľber seiner Kapitalgesellschaft auf bereits erdiente Versorgungsanspr√ľche als Folge einer Gehaltsanpassung zur Vermeidung einer sogenannten √úberversorgung eine verdeckte Einlage und damit korrespondierend Arbeitslohn dar? Der Bundesfinanzhof hat diese Frage in einem aktuellen Urteil bejaht. Weiterlesen

Pensionsverpflichtungen: Urteil des Bundesarbeitsgerichts mit weitreichenden Auswirkungen


Das Bundesarbeitsgericht hat am 15. Mai 2012 ein f√ľr die betriebliche Altersversorgung sehr wichtiges und weitreichendes Urteil gef√§llt (3 AZR 11/10). Die Bedeutung ergibt sich vor allem aus den Wechselwirkungen mit steuerlichen, bilanziellen und administrativen Aspekten. Zudem werden Ma√ünahmen der Vergangenheit zur Neuordnung unter Umst√§nden davon tangiert. ‚Äď Was betroffene Unternehmen beachten sollten, fasst der aktuelle Beitrag der PwC-Pensionsexperten f√ľr Sie zusammen.

Weiterlesen

Auswirkungen des Gesetzes zur Struktur des Versorgungsausgleiches auf Unterst√ľtzungskassen


Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat in seinem Schreiben zu Einzelfragen hinsichtlich der Teilung von Versorgungsanrechten √ľber Unterst√ľtzungskassen und Pensionszusagen nach Paragraf 6a Einkommensteuergesetz Stellung genommen.

 

Weiterlesen