PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Verdeckte Gewinnausschüttung bei Schwarzgeschäften von nahen Angehörigen


In dem Verfahren vor dem Finanzgericht Köln ging es um die Frage, ob einer Gesellschafter-Geschäftsführerin eine verdeckte Gewinnausschüttung durch Gewinne aus Schwarzgeschäften zugerechnet werden kann, wenn ihr Ehemann diese Geschäfte für die GmbH tätigt und die Geschäftsführerin völlig auf eine Überwachung der Geschäfte verzichtet. Das Finanzgericht hat dies in seiner rechtskräftigen Entscheidung bejaht. Weiterlesen