PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

P&O Newsflash Ausgabe 21, Dezember 2021: √Ąnderungen zum Jahreswechsel 2021-2022: Impfpflicht in Gesundheitsberufen, Gutscheine als Barlohn, elektronische AU-Bescheinigung, Zuschusspflicht zur bAV und mehr


Aktuelle Informationen aus den Bereichen Arbeitsrecht, Lohnsteuer und Sozialversicherungsrecht Weiterlesen

√úberblick √ľber die steuerlichen Punkte des Koalitionsvertrages der Ampelparteien


Am 24. November wurden die Koalitionsvereinbarungen von SPD, B√úNDNIS 90/DIE GR√úNEN und FDP abgeschlossen. Die Zustimmung der drei Parteien zum Koalitionsvertrag steht derzeit noch aus. B√úNDNIS 90/Die Gr√ľnen lassen ihre Mitglieder ab dem 24. November 2021 zehn Tage √ľber den Koalitionsvertrag und das Personaltableau abstimmen. Die SPD h√§lt am 4. Dezember 2021 einen au√üerordentlichen Bundesparteitag ab, um √ľber den Koalitionsvertrag abzustimmen – die FDP m√∂chte am 5. Dezember 2021 √ľber den Koalitionsvertrag entscheiden. Weiterlesen

Finanzamt darf die Werbungskosten eines Botschafters f√ľr seine Dienstwohnung im Ausland nicht mit der Begr√ľndung k√ľrzen, die Wohnung sei unangemessen gro√ü


Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat in einem aktuellen Urteil entschieden, ein Botschafter, der im Inland eine Wohnung unterh√§lt und vom Ausw√§rtigen Amt angewiesen ist, eine Dienstwohnung in der ausl√§ndischen Botschaft zu beziehen, die Kosten f√ľr diese Zweitwohnung im Ausland unabh√§ngig von deren Gr√∂√üe steuerlich geltend machen kann. Weiterlesen

Verlängerung der Verständigungsvereinbarung zwischen Deutschland und Luxemburg zur Besteuerung von Grenzpendlern


Laut einer Mitteilung des Bundesministeriums der Finanzen wurde zwischen Deutschland und Luxemburg eine schriftliche Absprache zur Fortgeltung der Verständigungsvereinbarung zur Besteuerung von Grenzpendlern bis zum 31. Dezember 2021 getroffen. Weiterlesen

Verlängerung der Konsultationsvereinbarung zwischen Deutschland und den Niederlanden zur Besteuerung von Grenzpendlern


Aufgrund der noch anhaltenden pandemischen Situation haben sich die beiden Staaten darauf verständigt, dass die Konsultationsvereinbarung zumindest bis zum 31. Dezember 2021 Bestand haben wird. Weiterlesen