PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Schenkungsteuer entsteht erst bei Eintritt der aufschiebenden Bedingung


Die Übertragung eines GbR-Anteils und eines KG-Anteils ist nicht als einheitlicher Schenkungsvorgang anzusehen, wenn eine der Übertragungen unter der aufschiebenden Bedingung des Eintrags in das Handelsregister erfolgte. Dies hat das Finanzgericht Münster in einem erst am 1. Februar 2018 veröffentlichten Urteil aus 2014 entschieden. Weiterlesen

Aufschiebende Bedingung für Spekulationsfrist nicht relevant


Der aufschiebend bedingte Verkauf eines bebauten Grundstücks innerhalb der Veräußerungsfrist von zehn Jahren unterliegt als privates Veräußerungsgeschäft der Besteuerung, auch wenn der Zeitpunkt des Eintritts der aufschiebenden Bedingung außerhalb dieser Frist liegt. Weiterlesen