PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Pauschales Abzugsverbot von 5% der Auslandsdividenden nicht abkommenswidrig?


Nach Meinung des Finanzgerichts des Saarlandes ist die pauschale Besteuerung (Hinzurechnung) von 5% der Dividende als nichtabziehbare Betriebsausgabe gemäß § 8b Abs. 5 Satz 1 Körperschaftsteuergesetz auch bei solchen ausländischen Dividendenerträgen anzuwenden, die nach einem DBA-Schachtelprivileg von der Besteuerung ausgenommen sind. Weiterlesen

Pauschales Abzugsverbot von 5% der Auslandsdividenden ein Verstoß gegen die Niederlassungsfreiheit?


Die französische Regelung, wonach 5% der ausländischen Dividende als nichtabziehbare Betriebsausgaben behandelt werden, stellt möglichweise einen Verstoß gegen die Niederlassungsfreiheit dar. So die Empfehlung der Generalanwältin in ihren Schlussanträgen. Weiterlesen