PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Besteuerungsrecht des Arbeitslohns bei Auslandsdienstreisen von Verlagskorrespondenten


Nach dem DBA-Österreich sind die Einkünfte eines im Inland wohnenden Auslandskorrespondenten insoweit von der deutschen Steuerbemessungsgrundlage auszunehmen, als die Arbeit tatsächlich in Österreich ausgeübt worden ist. Entfallen die Einkünfte auf Dienstreisen vom Redaktionsbüro in Österreich aus in angrenzende Länder, unterliegen sie der deutschen Einkommensteuer. Weiterlesen

DBA: Einheitlicher Tätigkeitsort für Auslandskorrespondenten


Die Tätigkeit als Auslandskorrespondent unterliegt nach den gängigen DBAs grundsätzlich in Deutschland nicht der Steuerpflicht. Dies gilt auch im Fall einer in Österreich tätigen Auslandskorrespondentin, wenn im Rahmen der journalistischen Tätigkeit Recherche-Reisen in angrenzende Länder erfolgen – so das Finanzgericht Düsseldorf in seiner Entscheidung. Weiterlesen