PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Einbeziehung von Baukosten in die Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer


Ausbaukosten gehören dann zur Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer, wenn der Erwerber bereits vor Abschluss des Kaufvertrags von Seiten des VerĂ€ußerers die zur Herstellung des GebĂ€udes erforderlichen Ausbaugewerke konkret und zu im Wesentlichen feststehenden Preisen angeboten erhalten hatte und er diese spĂ€ter unverĂ€ndert oder mit geringen Abweichungen angenommen hat. Weiterlesen