PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Zurechnung eines von einem Arbeitgeber geleasten PKW beim Arbeitnehmer


Der geldwerte Vorteil aus der Überlassung eines betrieblichen PKW zu privaten Zwecken muss grundsätzlich entweder mit der 1 %-Regelung oder anhand der Fahrtenbuchmethode bewertet werden. Falls das Fahrzeug steuerlich dem Arbeitnehmer zuzurechnen ist, gelten jedoch andere Bewertungskriterien, wie etwa bei Rabattgewährung. Weiterlesen

Geldwerter Vorteil bei Weitergabe günstiger Leasingkonditionen an Arbeitnehmer


Die Weitergabe von verbilligten Leasingkonditionen (sog. „Behördenrabatte“) an Arbeitnehmer ist ein geldwerter Vorteil aus dem Arbeitsverhältnis. Der Wert des Vorteils bemisst sich nach der Differenz zwischen den tatsächlichen (verbilligten) Aufwendungen und den Kosten, die ein Dritter gezahlt hätte. Diese Meinung des Finanzgerichts München liegt jedoch derzeit dem Bundesfinanzhof zur abschließenden Würdigung vor. Weiterlesen