PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Übertragung von Gesellschaftsanteilen als Geschäftsveräußerung im Ganzen


Die Umsätze im Rahmen einer Geschäftsveräußerung im Ganzen an einen anderen Unternehmer für dessen Unternehmen unterliegen nicht der Umsatzsteuer, gleichwohl ist aber der Vorsteuerabzug aus den damit zusammenhängenden Kosten möglich. Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat nun erklärt, dass dies auch bei Anteilsverkäufen der Fall sein kann, sofern der Erwerber die wirtschaftlichen Eingliederungsvoraussetzungen für eine Organschaft erfüllt.

Weiterlesen