PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Keine Steuerermäßigung für vertragsgemäße Kapitalauszahlung aus einem Pensionsfonds


Die einmalige Kapitalabfindung laufender Ansprüche gegen eine Pensionskasse unterliegt dem regulären Einkommensteuertarif, wenn das Kapitalwahlrecht schon in der ursprünglichen Versorgungsregelung enthalten war. Es handelt sich nach einem aktuell veröffentlichten Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) nicht um ermäßigt zu besteuernde außerordentliche Einkünfte.

 

Weiterlesen

Steuerliche Behandlung von Finanzierungsanteilen zur betrieblichen Altersversorgung


Der Bundesfinanzhof hatte am 9. Dezember 2010 entschieden, dass die Finanzierungsanteile der Arbeitnehmer, die in dem Gesamtversicherungsbeitrag des Arbeitgebers an eine kapitalgedeckte Pensionskasse enthalten sind, als Arbeitgeberbeiträge steuerfrei sind. Die Finanzverwaltung akzeptiert das Urteil und erläutert nun dessen praktische Umsetzung.

Weiterlesen