PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Einigung erzielt: Keine Abzugsteuerpflicht bei Entgelten für Onlinewerbung


In Betriebsprüfungen in Bayern wurden in der Vergangenheit vereinzelt Fälle aufgegriffen, bei denen Entgelte an ausländische Onlineunternehmen für „Werbeleistungen“ gezahlt wurden. Dies hatte für Aufsehen und Irritationen gesorgt. Der bayerische Finanzminister gab nun vergangene Woche Entwarnung, wonach inländische werbetreibende Unternehmen keinen Steuereinbehalt bei Onlinewerbung für Zahlungen an ausländische Anbieter vornehmen müssen.  Weiterlesen

Finanzverwaltung: Koordinierte Betriebsprüfungen mit ausländischen Steuerbehörden


Das Bundesfinanzministerium hat am 6. Januar 2017 ein Anwendungsschreiben über koordinierte steuerliche Außenprüfungen mit Steuerverwaltungen anderer Staaten und Gebiete an die obersten Finanzbehörden der Länder und an das Bundeszentralamt für Steuern übersandt. Weiterlesen

PwC-Studie: Betriebsprüfung 2015


Steuerliche Betriebsprüfungen haben mit dem Besuch beim Zahnarzt eines gemeinsam: Sie sind nicht immer angenehm, nach einer gewissen Zeit jedoch unvermeidlich. Da faktisch jeder mit dem Steuerrecht Beschäftigte früher oder später mit der steuerlichen Betriebsprüfung konfrontiert wird, hat sich PwC entschieden, eine Studie zur steuerlichen Praxis der Betriebsprüfung in Deutschland zu erstellen.

Weiterlesen

Rückstellungen wegen zukünftiger Betriebsprüfung bei Großbetrieben


Betriebsprüfungen verursachen für die geprüften Unternehmen regelmäßig erhebliche Kosten. Die entscheidende Frage, der sich der Bundesfinanzhof annahm, war hierbei: Dürfen Rückstellungen für die Kosten zukünftiger Betriebsprüfungen im Zusammenhang mit bestehenden Mitwirkungspflichten nach Paragraf 200 Abgabenordnung in der Steuerbilanz eines Großbetriebs nach Paragraf 3 Betriebsprüfungsordnung auch dann gebildet werden, wenn noch keine konkrete Prüfungsanordnung hierfür vorliegt? Wie der Bundesfinanzhof diese Frage beantwortet und seine Entscheidung begründet, fasst der folgende Beitrag für Sie zusammen.

Weiterlesen

Rückstellung für Kosten einer zukünftigen Betriebsprüfung zulässig


Ein Unternehmen, das als Großbetrieb eingestuft wird und bei dem der Prüfungszeitraum an den vorhergehenden anschließen soll, darf für die voraussichtlichen Kosten einer zukünftigen Betriebsprüfung für bereits abgelaufene Zeiträume – auch ohne Vorliegen einer Prüfungsanordnung am Bilanzstichtag – steuerlich eine Rückstellung bilden. Weiterlesen