PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Belgien: Abzug für Risikokapital auch bei ausländischer EU-Niederlassung möglich


Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat im Fall einer belgischen Gesellschaft entschieden, dass bei der steuerlichen Gewinnermittlung ein Abzug für Risikokapital (und damit der Abzug fiktiver Zinsen) nicht nur für inländische Betriebsstätten sondern auch für EU-Betriebsstätten des Unternehmens zulässig ist. Weiterlesen

Finanzverwaltung verneint grenzüberschreitende gewerbesteuerliche Organschaft


Eine Kapitalgesellschaft mit Geschäftsleitung und Sitz im Inland kann im Rahmen einer gewerbesteuerlichen Organschaft Organgesellschaft eines in Großbritannien ansässigen gewerblichen Unternehmens als Organträger sein. Dies hatte der Bundesfinanzhof (BFH) im Februar 2011 (Urteil I R 54,55/10) zur früheren Regelung im Gewerbesteuergesetz entschieden. Die Finanzverwaltung sieht dies konkret anders und wendet das betreffende Urteil über den Einzelfall hinaus nicht an.

Weiterlesen