PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Ersatzbemessungsgrundlage im Grunderwerbsteuerrecht verfassungswidrig


Die Regelung √ľber die Ersatzbemessungsgrundlage im Grunderwerbsteuerrecht ist nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts mit dem Gleichheitssatz unvereinbar. Der Gesetzgeber muss die Ersatzbemessungsgrundlage demnach bis 30.6.2016 neu regeln.

Weiterlesen

Beitreibungsrichtlinie-Umsetzungsgesetz: Zahlreiche Steueränderungen beschlossen


Der Bundesrat hat am 25. November 2011 dem Gesetzentwurf zur Umsetzung der Beitreibungsrichtlinie sowie zur √Ąnderung steuerlicher Vorschriften (Beitreibungsrichtlinie-Umsetzungsgesetz ‚Äď kurz: BeitrRLUmsG) zugestimmt. Das Regelwerk setzt diverse europ√§ische Richtlinienvorgaben in nationales Recht um und enth√§lt eine Vielzahl steuerlicher √Ąnderungen, etwa zur Sanierungsklausel oder zur beschr√§nkten Erbschaftsteuerpflicht. Das Wortunget√ľm Beitreibungsrichtlinie-Umsetzungsgesetz nimmt damit kurzerhand die Stellung eines Jahressteuergesetzes 2011 ein und tritt im Wesentlichen zum 1. Januar 2012 in Kraft, einige √Ąnderungen gelten jedoch bereits ab dem Tag nach der Gesetzesverk√ľndung, r√ľckwirkend in allen offenen F√§llen oder ab 2011.

Weiterlesen

Gemischte Schenkung durch Verzicht auf Nießbrauch


Wird das bei Schenkung eines Grundst√ľcks zugunsten des bisherigen Eigent√ľmers vereinbarte Nie√übrauchsrecht gegen monatliche Zahlungen abgel√∂st, so kann darin eine steuerpflichtige gemischte Schenkung liegen. Im Streitfall war der Verkehrswert des aufgegebenen Nie√übrauchs erheblich h√∂her als der Verkehrswert der von der Kl√§gerin und ihren Geschwistern √ľbernommenen Zahlungen.

Weiterlesen

Keine Ableitung des gemeinen Werts aus Verkäufen bei geplantem Börsengang


Der gemeine Wert nicht b√∂rsennotierter Aktien kann nicht aus Verk√§ufen abgeleitet werden, wenn nach den Ver√§u√üerungen aber noch vor dem Bewertungsstichtag weitere objektive Umst√§nde hinzutreten, die daf√ľr sprechen, dass diese Verk√§ufe nicht mehr den gemeinen Wert der Aktien repr√§sentieren und es an objektiven Ma√üst√§ben f√ľr Zu- und Abschl√§ge fehlt, um von den festgestellten Verkaufspreisen der Aktien auf deren gemeinen Wert zum Bewertungsstichtag schlie√üen zu k√∂nnen.

 

Weiterlesen