PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Update: Cateringaufwendungen am Filmset nicht in voller Höhe als Betriebsausgaben abziehbar


Kosten, die ein Filmproduktionsunternehmen f√ľr unentgeltlich ausgegebene Speisen und Getr√§nke f√ľr die am Drehort mit der Herstellung der Aufnahmen besch√§ftigten Personen aufwendet, sind nur zu 70 % als Betriebsausgaben abzugsf√§hig, soweit die Speisen und Getr√§nke auch denjenigen Personen gereicht werden, die nicht zu den eigenen Arbeitnehmern des Unternehmens geh√∂ren, aber zum Beispiel als Arbeitnehmer der beteiligten Fernsehsender bei der Produktion am Set mitwirken. Weiterlesen