PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Referentenentwurf zum automatischen Informationsaustausch – Country-by-Country Reports


Das Bundesfinanzministerium hat einen Referentenentwurf über den Austausch länderbezogener Berichte zur Inkraftsetzung der Mehrseitigen Vereinbarung mit solchen Staaten und Hoheitsgebieten veröffentlicht, die nach dem Zeitpunkt des Inkrafttretens des Gesetzes zu der Mehrseitigen Vereinbarung vom 27. Januar 2016 noch unterzeichnet haben. Für diese Staaten soll die Mehrseitige Vereinbarung nun ebenfalls in Kraft gesetzt werden. Weiterlesen

Anforderungen an den länderbezogenen Bericht multinationaler Unternehmensgruppen


Das sogenannte heimliche Jahressteuergesetz 2017 zur Stärkung der Transparenz gegen die Kürzung und Verlagerung von Gewinnen hatte u. a. die Verpflichtung multinationaler Unternehmen zur Abgabe länderbezogener Berichte zum Inhalt (Country-by-Country Reports). Die Finanzverwaltung klärt in einem Anwendungsschreiben, was es für die Erstellung und Abgabe von länderbezogenen Berichten im Sinne des § 138a der Abgabenordnung zu beachten gilt. Weiterlesen

steuern + recht aktuell – Ausgabe 4, April 2016


Themen u. a.: Referentenentwurf zum Country-by-Country Report, Meilicke: Verfassungsbeschwerde gescheitert, Rechtsmittel wg. Unvereinbarkeit der Sanierungsklausel eingelegt, Fahrtkosten bei Vermietungseinkünften, die PwC Innovationsstudie „Steuerliche Anreize statt direkter Zuschüsse“, sowie zahlreiche BFH-Urteile zur Geltendmachung von Kosten eines Zivilprozesses als außergewöhnliche Belastung. Weiterlesen

Country-by-Country Reports: Referentenentwurf über den Austausch länderbezogener Berichte veröffentlicht


Das Bundesfinanzministerium hat den Referentenentwurf für ein Gesetz zu der Mehrseitigen Vereinbarung vom 27. Januar 2016 zwischen den zuständigen Behörden über den Austausch länderbezogener Berichte veröffentlicht. Mit dem vorliegenden Vertragsgesetz sollen die neuen Spielregeln in nationales Recht umgesetzt werden.

Weiterlesen