PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Grenzgängereigenschaft bei mehrtägiger Rufbereitschaft von Krankenhauspersonal


Bei einem in Deutschland ansässigen und in der Schweiz tätigen Arbeitnehmer ist für die Annahme eines sog. Nichtrückkehrtages im Sinne der Grenzgängerregelung entscheidend, ob eine Nichtrückkehr an seinen Wohnsitz in Deutschland aus beruflichen Gründen erfolgt ist. Im Falle von Bereitschaftsdiensten über mehrere Tage bedeutet dies aber auch, dass nur von einem einzigen Nichtrückkehrtag auszugehen ist. Weiterlesen

Keine erweiterte beschränkte Steuerpflicht bei Wohnsitzverlegung in die Schweiz


Ist ein Arbeitnehmer aus Deutschland in die Nähe seiner Arbeitsstelle in der Schweiz verzogen, so hat Deutschland auch dann kein erweitertes Besteuerungsrecht, wenn der Umzug in die Schweiz erst mehrere Jahre nach Aufnahme der dortigen Arbeitstätigkeit erfolgt ist.

Weiterlesen

Schweizer Altersrente: Abgrenzung zwischen Leibrente und Ruhegeld


Die Versorgungsleistungen einer Schweizer Pensionskasse an einen vormals im Schweizer öffentlichen Dienst tätigen Arbeitnehmer, die auch auf Beitragsleistungen des Arbeitnehmers beruhen, unterfallen nach Ansicht des Bundesfinanzhofs nicht dem Kassenstaatsprinzip des DBA-Schweiz.

Weiterlesen