PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Referentenentwurf vorgelegt: BMF veröffentlicht Maßnahmenpaket gegen Gewinnverkürzungen und -verlagerungen


Mit dem „Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Änderungen der EU- Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnkürzungen und -verlagerungen“ sollen vornehmlich die Empfehlungen des BEPS-Projekts („Base Erosion and Profit Shifting“) zur Stärkung der Transparenz gegenüber den Steuerverwaltungen sowie zugleich Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie umgesetzt werden. Allerdings enthält der Referentenentwurf auch zahlreiche Änderungen, die bedeutende Folgen für Unternehmen haben können. Nachfolgend finden sich eine erste Bestandsaufnahme und die wichtigsten Änderungen im Überblick.

Weiterlesen

Ist der Offshore-Artikel im neuen Doppelbesteuerungsabkommen mit den Niederlanden ein Papiertiger?


Seit Anfang des Jahres wird das neue Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und den Niederlanden angewandt. Neben einer Vielzahl von Änderungen, die sich weitgehend an dem Musterabkommen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung orientieren, umfasst die Neuauflage auf Wunsch der niederländischen Finanzbehörden auch eine Definition der „Offshore-Betriebsstätte“. Für welche Sachverhalte diese Neuregelung angewandt werden kann und welche Konsequenzen das für die Besteuerung hat, erläutern Ihnen die PwC-Autoren Frank Quassowsky und Falk Reinhold. Weiterlesen