PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Bürgschaftsinanspruchnahme als nachträgliche Anschaffungskosten?


Die Frage, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang Aufwendungen des Gesellschafters aus einer zugunsten der Gesellschaft geleisteten Finanzierungshilfe auch nach Inkrafttreten des MoMiG als nachträgliche Anschaffungskosten zu berücksichtigen sind, beschäftigt derzeit die obersten Steuerrichter. Wegen grundsätzlicher Relevanz der Sache hat der Bundesfinanzhof die Finanzverwaltung nun aufgefordert, dem Verfahren beizutreten. Weiterlesen

Bürgschaftsinanspruchnahme als nachträgliche Anschaffungskosten der Beteiligung


Finanzierungshilfen des Gesellschafters in der Krise sind auch nach Aufhebung des sog. Eigenkapitalersatzrechts im GmbHG gesellschaftsrechtlich veranlasst und führen zu nachträglichen Anschaffungskosten auf die Beteiligung. Weiterlesen

Inanspruchnahme aus Bürgschaft als Verlust bei Einkünften aus Gewerbebetrieb


Das Finanzgericht Düsseldorf ging der Frage der gesellschaftlichen Veranlassung von Bürgschaften unter dem Blickwinkel eines eigenkapitalersetzenden Charakters der Verpflichtung nach. Die vom Gesellschafter getätigten Bürgschaftsaufwendungen sind bei Berechnung des Auflösungsverlustes der GmbH steuerlich zu berücksichtigen. Weiterlesen

Einkünfteberichtigung bei zinslosem Darlehen an ausländische Tochtergesellschaft


Eine Einkünfteberichtigung nach dem Außensteuergesetz auf ein zinsloses Gesellschaftsdarlehen ist insoweit möglich, als das Darlehen nicht als Eigenkapitalersatz anzusehen ist. Die Korrektur der Einkünfte orientiert sich nach Fremdvergleichsgrundsätzen. So das Urteil des Bundesfinanzhofs in einem Fall betreffend 2001. Weiterlesen

BMF zu Teilwertabschreibung auf grenzüberschreitende Darlehen an verbundene Unternehmen


Das Bundesfinanzministerium (BMF) beschäftigt sich in seinem jüngsten Schreiben mit der Einkunftsberichtigung von Teilwertabschreibungen und anderen Wertminderungen auf Darlehen an verbundene ausländische Unternehmen für die Zeit von 2003 bis 2007. Grundlage hierfür war ein Urteil des Bundesfinanzhofes zu Teilwertabschreibungen auf eigenkapitalersetzende Darlehen aus dem Jahr 2009.

Weiterlesen