PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

B√ľrgschaftsinanspruchnahme als nachtr√§gliche Anschaffungskosten?


Die Frage, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang Aufwendungen des Gesellschafters aus einer zugunsten der Gesellschaft geleisteten Finanzierungshilfe auch nach Inkrafttreten des MoMiG als nachtr√§gliche Anschaffungskosten zu ber√ľcksichtigen sind, besch√§ftigt derzeit die obersten Steuerrichter. Wegen grunds√§tzlicher Relevanz der Sache hat der Bundesfinanzhof die Finanzverwaltung nun aufgefordert, dem Verfahren beizutreten. Weiterlesen

B√ľrgschaftsinanspruchnahme als nachtr√§gliche Anschaffungskosten der Beteiligung


Finanzierungshilfen des Gesellschafters in der Krise sind auch nach Aufhebung des sog. Eigenkapitalersatzrechts im GmbHG gesellschaftsrechtlich veranlasst und f√ľhren zu nachtr√§glichen Anschaffungskosten auf die Beteiligung. Weiterlesen

Inanspruchnahme aus B√ľrgschaft als Verlust bei Eink√ľnften aus Gewerbebetrieb


Das Finanzgericht D√ľsseldorf ging der Frage der gesellschaftlichen Veranlassung von B√ľrgschaften unter dem Blickwinkel eines eigenkapitalersetzenden Charakters der Verpflichtung nach. Die vom Gesellschafter get√§tigten B√ľrgschaftsaufwendungen sind bei Berechnung des Aufl√∂sungsverlustes der GmbH steuerlich zu ber√ľcksichtigen. Weiterlesen

Eink√ľnfteberichtigung bei zinslosem Darlehen an ausl√§ndische Tochtergesellschaft


Eine Eink√ľnfteberichtigung nach dem Au√üensteuergesetz auf ein zinsloses Gesellschaftsdarlehen ist insoweit m√∂glich, als das Darlehen nicht als Eigenkapitalersatz anzusehen ist. Die Korrektur der Eink√ľnfte orientiert sich nach Fremdvergleichsgrunds√§tzen. So das Urteil des Bundesfinanzhofs in einem Fall betreffend 2001. Weiterlesen

BMF zu Teilwertabschreibung auf grenz√ľberschreitende Darlehen an verbundene Unternehmen


Das Bundesfinanzministerium (BMF) besch√§ftigt sich in seinem j√ľngsten Schreiben mit der Einkunftsberichtigung von Teilwertabschreibungen und anderen Wertminderungen auf Darlehen an verbundene ausl√§ndische Unternehmen f√ľr die Zeit von 2003 bis 2007. Grundlage hierf√ľr war ein Urteil des Bundesfinanzhofes zu Teilwertabschreibungen auf eigenkapitalersetzende Darlehen aus dem Jahr 2009.

Weiterlesen