PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Finanzamt darf die Werbungskosten eines Botschafters f√ľr seine Dienstwohnung im Ausland nicht mit der Begr√ľndung k√ľrzen, die Wohnung sei unangemessen gro√ü


Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat in einem aktuellen Urteil entschieden, ein Botschafter, der im Inland eine Wohnung unterh√§lt und vom Ausw√§rtigen Amt angewiesen ist, eine Dienstwohnung in der ausl√§ndischen Botschaft zu beziehen, die Kosten f√ľr diese Zweitwohnung im Ausland unabh√§ngig von deren Gr√∂√üe steuerlich geltend machen kann. Weiterlesen

Update: Keine steuerliche Freistellung von Sanierungsgewinnen im Wege des Erlasses


Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass es die gesetzliche Neuregelung zur Steuerfreiheit von Sanierungsgewinnen nicht rechtfertigt, in Altfällen Sanierungsgewinne im Wege des Erlasses steuerfrei zu stellen. Weiterlesen

Unterverpachtung landwirtschaftlicher Fl√§chen f√ľhrt zu Eink√ľnften aus Vermietung und Verpachtung


Das Finanzgericht M√ľnster hat entschieden, dass Eink√ľnfte aus der Unterverpachtung landwirtschaftlicher Fl√§chen nicht bei der Ermittlung des Durchschnittssatzgewinns nach ¬ß 13a EStG, sondern bei den Eink√ľnften aus Vermietung und Verpachtung zu ber√ľcksichtigen sind. Weiterlesen

Keine Wertguthabenfähigkeit der echten Abfindung


Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg hat im entschieden, dass eine echte Abfindung f√ľr den Verlust eines Arbeitsplatzes der Lohnsteuer unterliege und nicht zur Aufstockung eines Wertguthabenkontos (Zeitwertkonto) genutzt werden k√∂nne, da kein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsentgelt vorliege. Weiterlesen

Anwaltskosten wegen strafbarem Facebook-Kommentar können Werbungskosten sein


Rechtsanwaltskosten f√ľr die Vertretung in einem Disziplinarverfahren k√∂nnen auch dann als Werbungskosten bei der Einkommensteuer abgezogen werden, wenn das Verfahren wegen eines strafbaren Kommentars in den sozialen Medien eingeleitet wurde. Dies hat das Finanzgericht K√∂ln in einem aktuellen Urteil entschieden. Weiterlesen

Abzinsungssatz von 5,5 % f√ľr unverzinsliche Darlehensverbindlichkeiten ist verfassungsgem√§√ü


Das Finanzgericht M√ľnster hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass gegen den Abzinsungssatz von 5,5 % f√ľr unverzinsliche Darlehensverbindlichkeiten keine verfassungsrechtlichen Bedenken bestehen. Weiterlesen

Update: Zuteilung von PayPal-Aktien durch ebay-„Spin-Off“ nicht steuerpflichtig


Das Finanzgericht K√∂ln hat entschieden, dass der im Juni 2015 durchgef√ľhrte „spin off“ von PayPal durch Ebay, bei dem die Aktion√§re der Ebay Inc. Aktien an der PayPal Holdings Inc. zugeteilt bekamen, aus deutscher Perspektive eine steuerneutrale Abspaltung gem. ¬ß 20 Abs. 4a Satz 7 Einkommensteuergesetz ist. Weiterlesen

Besteuerung von Anteilszuteilungen durch eine EU-Kapitalgesellschaft


Ein ausl√§ndischer Vorgang ist dann nicht mit einer Abspaltung i.S. des ¬ß 20 Abs. 4a Satz 7 EStG vergleichbar, wenn es an einer √úbertragung von Verm√∂gensteilen gegen Gew√§hrung von Anteilen des √ľbernehmenden Rechtstr√§gers an die Anteilsinhaber des √ľbertragenden Rechtstr√§gers fehlt. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil entschieden. Weiterlesen

Aktienzuteilung im Rahmen eines US-amerikanischen „Spin-Off“ kein steuerpflichtiger Kapitalertrag


Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass die Aktienzuteilung im Rahmen eines US-amerikanischen ‚ÄěSpin-Off‚Äú an private Kleinanleger nicht zu einem steuerpflichtigen Kapitalertrag f√ľhrt. ¬ß 20 Abs. 4a Satz 7 des Einkommensteuergesetzes (EStG) ist auch auf ausl√§ndische Vorg√§nge anwendbar, die bei einer rechtsvergleichenden Betrachtung der Abspaltung nach deutschem Recht entsprechen. Weiterlesen

Update: Eingeschr√§nkte Abf√§rbewirkung bei Beteiligungseink√ľnften einer Personengesellschaft


Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass Eink√ľnfte einer Personengesellschaft aus Vermietung und Verpachtung oder Kapitalverm√∂gen aufgrund zus√§tzlicher gewerblicher Beteiligungseink√ľnfte bei der Einkommensteuer in gewerbliche Eink√ľnfte umqualifiziert werden, aber nicht der Gewerbesteuer unterliegen. Weiterlesen