PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

BMF zur umsatzsteuerlichen Anerkennung elektronischer Rechnungen


Bisher wurden auf elektronischem Weg √ľbermittelte Rechnungen umsatzsteuerlich nur akzeptiert, wenn eine qualifizierte elektronische Signatur oder ein sog. EDI-Verfahren verwendet wurden. Nach einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums (BMF) k√∂nnen nunmehr auch Rechnungen anerkannt werden, die auf andere Weise elektronisch √ľbermittelt oder bereitgestellt werden. Im Lichte dieser zus√§tzlichen Option hat das Bundesfinanzministerium den Umsatzsteuer-Anwendungserlass aktualisiert. Weiterlesen

Elektronische Rechnungsstellung: Bundesfinanzministerium veröffentlicht Frage-Antwort-Katalog


Durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011 sollen durch √Ąnderungen im Umsatzsteuergesetz (UStG) mit Wirkung ab dem 1. Juli 2011 die bislang sehr hohen Anforderungen an die elektronische √úbermittlung von Rechnungen reduziert und so B√ľrokratiekosten der Wirtschaft in Milliardenh√∂he abgebaut werden. Zur konkreten Ausgestaltung der zuk√ľnftigen Regelung bei der elektronischen Rechnungsstellung hat das Bundesfinanzministerium vorab in einem Frage-Antwort-Katalog Stellung genommen.

Weiterlesen