PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Vorsteuerberichtigung statt Entnahmebesteuerung bei verspäteter Gebäude-Zuordnung


Eine erst durch die verspätete Abgabe der Umsatzsteuer-Jahreserklärung erfolgte und damit nicht mehr rechtzeitige Dokumentation der Zuordnungsentscheidung eines gemischt-genutzten Gebäudes führt zum Verlust des Vorsteuerabzugs. Die Voraussetzungen für die Besteuerung einer Verwendungsentnahme liegen insofern nicht vor. Weiterlesen