PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Entschädigungen für den Bau von Hochspannungsleitungen steuerpflichtig?


Der Bundesfinanzhof nimmt ein Revisionsverfahren zum Anlass, sich grundlegend mit der Frage zu befassen, inwieweit eine einmalige Entschädigung, die für die Überspannung eines zum Privatvermögen gehörenden Grundstücks mit einer Hochspannungsleitung gezahlt wird, einkommensteuerlich erfasst werden muss, wenn der Grundstückseigentümer hierfür eine Grunddienstbarkeit bewilligen muss. Das Bundesministerium der Finanzen wird aufgefordert, dem laufenden Verfahren beizutreten. Weiterlesen

Vorsteuerabzug aus vorzeitiger Pachtaufhebungsvereinbarung


Bei der vorzeitigen Aufhebung eines Pachtvertrages handelt es sich hinsichtlich der vereinbarten Entschädigungszahlung um allgemeine Aufwendungen der Verpachtungstätigkeit mit der Folge, dass dem Verpächter der Vorsteuerabzug aus der ihm in Rechnung gestellten Entschädigungsleistung zusteht. Und zwar in den Augen des Finanzgerichts München auch dann, wenn das Grundstück acht Monate später steuerfrei veräußert wird. Weiterlesen

Steuerliche Behandlung von Entlassungsentschädigungen


Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat auf zwei Urteile des Bundesfinanzhofes (BFH) aus 2009 und 2010 reagiert und ihr am 24. Mai 2004 herausgegebenes Schreiben zu Zweifelsfragen hinsichtlich der Besteuerung von Entlassungsentschädigungen den Urteilsbegründungen angepasst.

Weiterlesen