PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Margenbesteuerung und ermäßigter Steuersatz bei Überlassung von Ferienwohnungen


Derzeit stehen die Mehrwertsteuer-Sonderregelungen für Reisebüros auf dem unionsrechtlichen Prüfstand. Zum einen betrifft es die Bemessungsgrundlage (Margenbesteuerung) und zum anderen die gleichzeitige Anwendung des ermäßigten Steuersatzes im Zuge der Vermietung von Ferienwohnungen bei sogenannten „zugekauften Leistungen“. Der Generalanwalt hat seine Schlussanträge formuliert und spricht sich gegen die Anwendung eines ermäßigten Steuersatzes aus. Weiterlesen

Mehrwertsteuerpflicht und Vorsteuerabzug eines Rennstallbetriebs


Der Europäische Gerichtshof beleuchtet in einem tschechischen Fall einige umsatzsteuerliche Facetten des Pferdesports im Zusammenhang mit der Unterhaltung eines Rennstalls und der Teilnahme an Pferderennen. Wie so oft geht es um Fragen zur wirtschaftlichen Tätigkeit und des damit in Zusammenhang stehenden Vorsteuerabzugs. Weiterlesen

Steuersatz für Lieferungen und innergemeinschaftliche Erwerbe von Fotobüchern


Einer Verlautbarung des Bundesfinanzministeriums zufolge unterliegen die Lieferungen und innergemeinschaftlichen Erwerbe von Fotobüchern dem umsatzsteuerlichen Regelsteuersatz; der für Bücher in Anlage 2 Nr. 49 a zum Umsatzsteuergesetz normierte ermäßigte Steuersatz ist nicht anzuwenden. Weiterlesen

Umsatzsteuer: Kein ermäßigter Steuersatz bei Online-Ausleihe


Umsätze mit digitalen oder elektronischen Sprachwerken (wie z.B. E-Books) unterliegen nicht dem ermäßigten Steuersatz. Dieser gilt nur für Bücher auf physischen Trägern. Handelt es sich demgegenüber um eine „elektronisch erbrachte Dienstleistung“, gilt der Regelsteuersatz. Weiterlesen

Abfindung trotz Teilauszahlungen ermäßigt zu besteuern


Die Auszahlung einer einheitlichen Abfindung in zwei Teilbeträgen steht der Anwendung des ermäßigten Steuersatzes ausnahmsweise nicht entgegen, wenn sich die Teilzahlungen im Verhältnis zueinander eindeutig als Haupt- und Nebenleistung darstellen und wenn die Nebenleistung geringfügig ist. Weiterlesen

Ermäßigter Steuersatz neben steuerfreier Rücklage


Der 10. Senat des Finanzgerichts Münster hat entschieden, dass der ermäßigte Steuersatz für Betriebsaufgabegewinne auch dann Anwendung findet, wenn für den Teil des Gewinns, der auf die Veräußerung eines Kapitalgesellschaftsanteils entfällt, eine steuerfreie Rücklage gebildet wird.

Weiterlesen

Verpflegungsleistung bei Übernachtung unterliegt nicht dem ermäßigten Steuersatz


Das Bundesfinanzministerium beharrt in einem aktualisierten Schreiben auf seinem bisherigen Standpunkt, dass es sich bei der Verpflegung von Hotelgästen nicht um eine Leistung handelt, die unmittelbar der (ermäßigt zu besteuernden) Übernachtung dient, sondern die dem Umsatzsteuer-Regelsatz unterliegt. Weiterlesen