PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Update: Krankheitsbedingter Auszug aus dem Familienheim f├╝hrt zum Wegfall der Erbschaftsteuerbefreiung


Ver├Ąu├čert der Erbe das Familienheim innerhalb von zehn Jahren, entf├Ąllt die Erbschaftsteuerbefreiung auch dann, wenn der Auszug auf ├Ąrztlichen Rat hin aufgrund einer Depressionserkrankung erfolgt. Dies hat das Finanzgericht M├╝nster in einem aktuellen Urteil entschieden. Weiterlesen

Nachversteuerung des Familienheims bei Eigentumsaufgabe


Die Erbschaftsteuerbefreiung f├╝r den Erwerb eines Familienheims durch den ├╝berlebenden Ehegatten oder Lebenspartner entf├Ąllt r├╝ckwirkend, wenn der Erwerber das Eigentum an dem Familienheim innerhalb von zehn Jahren nach dem Erwerb auf einen Dritten ├╝bertr├Ągt. Dies gilt auch dann, wenn er die Selbstnutzung zu Wohnzwecken aufgrund eines lebenslangen Nie├čbrauchs fortsetzt, wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil entschieden hat. Weiterlesen

Steuerfreiheit f├╝r Familienheim nur bei tats├Ąchlicher Nutzung zu eigenen Wohnzwecken


Die sachliche Steuerbefreiung des Familienheims nach ┬ž 13 Abs. 1 Nr. 4c Erbschaftsteuergesetz setzt u.a. voraus, dass die Immobilie ÔÇ×unverz├╝glichÔÇť (zeitnah) nach dem Erbfall f├╝r eine Selbstnutzung zu eigenen Wohnzwecken bestimmt wird. Weiterlesen

Keine Erbschaftsteuerbefreiung f├╝r Erwerb eines Wohnrechts


Ein von der Erbschaftsteuer befreiter Erwerb eines Familienheims von Todes wegen liegt nur vor, wenn der l├Ąnger lebende Ehegatte endg├╝ltig zivilrechtlich Eigentum oder Miteigentum an einer als Familienheim beg├╝nstigten Immobilie des verstorbenen Ehegatten erwirbt und diese zu eigenen Wohnzwecken selbst nutzt. Die letztwillige Zuwendung eines dinglichen Wohnrechts an dem Familienheim erf├╝llt dagegen nicht die Voraussetzungen f├╝r die Steuerbefreiung. Weiterlesen