PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Keine Hinzurechnung von Schuldzinsen aus Erwerb einer mitunternehmerischen Beteiligung an Finanzdienstleistungsinstitut


Schuldzinsen, die im Zusammenhang mit dem Erwerb einer mitunternehmerischen Beteiligung an einem Finanzdienstleistungsinstitut, das ausschließlich staatlich nach dem KWG beaufsichtigte Finanzdienstleistungen erbringt, vom Mitunternehmer geleistet werden, sind nach § 19 Abs. 4 GewStDV von der Hinzurechnung nach § 8 Nr. 1 Buchst. a GewStG ausgenommen. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil entschieden. Weiterlesen

Keine Steuerpflicht des Veräußerungsgewinns von in Drittstaaten ansässigen Finanzunternehmen


Ver√§u√üerungsgewinne von Finanzunternehmen aus Drittstaaten sind vollst√§ndig von der K√∂rperschaftsteuer befreit. Mit einem diesbez√ľglichen Urteil hat das Hessische Finanzgericht zur Frage Stellung genommen, ob die R√ľckausnahme von der Steuerbefreiung in ¬ß 8b Abs. 7 K√∂rperschaftsteuergesetz f√ľr solche Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsinstitute anwendbar ist, die nicht in EU/EWR ans√§ssig sind. Weiterlesen