PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Aufteilung der Vorsteuer bei gemischt genutztem Gebäude nach dem Flächenschlüssel


Der Bundesfinanzhof hatte im Streitfall anlässlich der Herstellung eines gemischt genutzten Gebäudes und als Folge eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs den Flächenschlüssen als angemessenen und einzig zulässigen Aufteilungsmaßstab beurteilt. Die obersten Steuerrichter hatten den Fall allerdings zur weiteren Sachaufklärung an das Finanzgericht Düsseldorf zurückverwiesen, welches nun sein Schlussurteil gefällt hat. Weiterlesen

Teilweiser flächenbezogener Verzicht auf Steuerfreiheit möglich


Der Verzicht auf Steuerbefreiung, der eine nicht den Vorsteuerabzug ausschließende Tätigkeit des Leistungsempfängers voraussetzt, kann auch teilweise für einzelne Flächen eines Mietobjekts wirksam erklärt werden – nämlich dann, wenn diese Teilflächen eindeutig bestimmbar sind. Weiterlesen

Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden


Bei Errichtung eines gemischt genutzten Gebäudes richtet sich die Vorsteueraufteilung nach dem Flächenschlüssel. Eine Aufteilung nach dem Umsatzschlüssel ist aber dann zwingend, wenn erhebliche Unterschiede in der Ausstattung der verschiedenen Zwecken dienenden Räume bestehen. Weiterlesen

Flächenschlüssel statt Umsatzschlüssel bei der Vorsteueraufteilung


Bei der Vorsteueraufteilung aus der Errichtung eines gemischt genutzten Gebäudes ist ein objektbezogener Flächenschlüssel anzuwenden, da dieser eine präzisere Bestimmung des Pro-rata-Satzes ermöglicht als der auf die Gesamtumsätze des Unternehmens bezogene Umsatzschlüssel. Der höchstrichterlichen Entscheidung vorausgegangen war eine Klarstellung seitens des Europäischen Gerichtshofes zu dieser Thematik. Weiterlesen

Keine flächenbezogene Vorsteueraufteilung in einer Spielhalle


Der Unternehmer kann eine flächenbezogene Vorsteueraufteilung nur beanspruchen, wenn diese sachgerecht ist. Hieran fehlt es, wenn einzelne Standflächen einer Spielhalle teilweise umsatzsteuerpflichtig und teilweise umsatzsteuerfrei verwendet werden und die verschiedenen Spielgeräte große Unterschiede in den jeweils benötigten Standflächen aufweisen.

Weiterlesen